Produkte & Personalien

Ostangler Brandgilde öffnet den Markt Österreich für deutsche Makler

Über ihren Assekuradeur will die Ostangler Brandgilde künftig verstärkt deutsche Makler und österreichische Kunden zusammenbringen. Außerdem gibt es Neuigkeiten von die Bayerische, HDI und Blau Direkt.

Author_image
14:03 Uhr | 13. März | 2024
Ein Junge der Zeitungen austrägt hält eine Zeitung hoch, auf der Produkte & Personalien steht.

Jede Woche berichtet procontra über Neuigkeiten aus dem Produkt- und Personalbereich.

| Quelle: procontra

Die Ostangler Brandgilde VVaG will ihre Aktivitäten auf dem österreichischen Versicherungsmarkt ausweiten. Dies soll unter verstärkter Beteiligung deutscher Makler geschehen. Dafür hat sie bereits 2021 die Vereint VAG Assekuradeur GmbH gegründet, zusammen mit den Versicherern Zillertaler VVaG, dem Kieler Rück VVaG und der Wälder Versicherung VaG. Nun habe man in Österreich fußgefasst und wolle verstärkt weitere Versicherer und Vermittler ansprechen, heißt es. „Kleinere Versicherer dürfen in Österreich nicht alle Versicherungssparten wie zum Beispiel die Haftpflichtversicherung anbieten und nur in bestimmten Regionen tätig sein. Gemeinsam mit der Ostangler Brandgilde können diese jetzt viele weitere Produkte in der bisherigen Region offerieren und neue Gebiete erschließen“, sagt Jens-Uwe Rohwer, Vorstandsvorsitzender bei der Ostangler. Deutsche Vermittler, die sich im Grenzgebiet zu Österreich befinden und von Kunden vor Ort Anfragen erhalten, können diese über den Assekuradeur bedienen, so Rohwer.

Die Bayerische schraubt an ihren Haftpflichttarifen

Die Versicherungsgruppe die Bayerische hat gleich mehrere Haftpflichtversicherungen für Privatkunden einem Leistungs-Update unterzogen. Konkret geht es um die die private Haftpflichtversicherung inklusive Diensthaftpflicht, die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht- sowie die Tierhalterhaftpflichtversicherung. So können in der PHV nun beispielsweise neben Singles und Familien auch spezielle Tarife für Singles mit Kindern und Paare ohne Kinder abgeschlossen werden. Bei der Tierhalterhaftpflicht ist neu, dass in der Prestige-Variante nun auch Reitbeteiligungen oder Hundesitter sowie Fohlen und Welpen bis zu 18 Monaten beitragsfrei mitversichert sind. Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht enthält zukünftig unter anderem das Bauherrenrisiko bis 200.000 Euro inklusive Eigenleistung bis 100.000 Euro sowie Planung und Bauleitung bis 50.000 Euro.

Zwei neue Vorstände bei HDI Global

Dr. Barbara Klimaszewski-Blettner und Dr. Dirk Höring werden mit Wirkung zum 1. April 2024 neue Vorstandsmitglieder der HDI Global SE. Klimaszewski-Blettner wird die Verantwortung für das Geschäft in Deutschland sowie das globale Schadenmanagement übernehmen, während Höring als Chief Underwriting Officer für die Feuerversicherung, Technische Versicherungen, Transportversicherungen und HDI Risk Consulting zuständig sein wird. Beide sind bereits im HDI Konzern beschäftigt. Klimaszewski-Blettner ist derzeit als Managing Director für das Deutschlandgeschäft von HDI Global verantwortlich, Höring leitet den Bereich internationale Programme.

Blau Direkt wildert bei Policen Direkt

Die Blau Direkt Gruppe hat sich im Bereich Nachfolgemarkt für Maklerbestände personell verstärkt. Neu im Mergers & Acquisitions Team des Maklerpools sind seit dem 1. Februar Efstratios Bezas, Aleksandar Antonovic und Adrian Radoicic. Alle drei kommen von Policen Direkt, die ebenfalls den Bereich Bestandsaufkäufe und Nachfolgeplanung für Versicherungsmakler intensiv bespielen. Alle drei werden mit Dirk Henkies arbeiten, der den Bereich bei Blau Direkt leitet.