Die beliebtesten Maklerpools 2019

Berater Maklers Lieblinge Top News Meistgeklickt von Florian Burghardt

Unsere Umfrage „Maklers Lieblinge“ hat ermittelt, mit welchen Maklerpools und -verbünden die unabhängigen Vermittler am liebsten zusammenarbeiten. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es einen neuen Sieger auf dem Podium.

Mit welchem Maklerpool arbeiten die unabhängigen Vermittler am liebsten zusammen? Im Vergleich zum Vorjahr gab es auch in den Top 5 ein paar Verschiebungen.

Mit welchem Maklerpool arbeiten die unabhängigen Vermittler am liebsten zusammen? Im Vergleich zum Vorjahr gab es auch in den Top 5 ein paar Verschiebungen. Bild: Pixabay

Die Zusammenarbeit mit Maklerpools und Maklerverbünden wird für die freien Vermittler immer wichtiger. Die große Bedeutung dieser Dienstleister für das Tagesgeschäft belegen auch die Ergebnisse unserer Umfrage „Maklers Lieblinge 2019“. Daran haben in diesem Jahr 467 Personen teilgenommen. Über 80 Prozent von ihnen arbeiten als Versicherungsmakler.

Auf die Frage, ob und – falls ja – mit wie vielen Maklerpools und Maklerverbünden sie zusammenarbeiten, haben 335 Teilnehmer geantwortet. Von ihnen sind lediglich 20,3 Prozent bei keinem Vermittlerdienstleister angeschlossen. Die Pools und Verbünde verfügen durch die gebündelten Nachfragen vieler Makler häufig über verbesserte Einkaufskonditionen und Stimmgewalt gegenüber den Produktgebern. Außerdem bieten sie ihren Partnern eine Vielzahl von Services, die beispielsweise von Maklerverwaltungsprogrammen über persönliche Ansprechpartner bis hin zu Schulungen über Produkte und Regularien reichen. Dafür erhalten sie einen Anteil an der Courtage für das Geschäft des Maklers oder auch eine jährliche Gebühr.

4 von 5 Maklern arbeiten mit Pools

Von den Teilnehmern an „Maklers Lieblinge 2019“, die auf die Pool-Frage geantwortet haben, arbeiten 27,5 Prozent mit einem Pool oder Verbund zusammen. Die meisten Makler haben sogar zwei bis drei Anbindungen (41,5 Prozent). Nur 10,7 Prozent sind Partner bei mehr als drei Organisationen.

Natürlich könnte man den Erfolg eines Maklerpools auch einfach nur auf die Höhe seiner jährlichen Provisionseinnahmen reduzieren. Solche Ranglisten sind interessant, beleuchten aber nur ein bestimmtes Kriterium. Deshalb hat procontra seine Umfrageteilnehmer auch gefragt, mit welchem Maklerpool beziehungsweise Maklerverbund sie am liebsten zusammenarbeiten. Auf diese Frage haben 273 Personen geantwortet. Das Ergebnis:

  • Platz 10: 1:1 Assekuranzservice sowie Jung, DMS & Cie. (jeweils 1,47 Prozent der Stimmen)
  • Platz 9: AMEXpool (1,83 Prozent)
  • Platz 8: Netfonds, Qualitypool und vfm (jeweils 2,2 Prozent)
  • Platz 7: Apella, BCA, Domcura, GermanBroker.net, Invers und KAB (jeweils 2,56 Prozent)
  • Platz 6: DEMV (2,93 Prozent)

Die Top 5 haben wir in der untenstehenden Bilderstrecke zusammengestellt. Dabei gab es ein paar Veränderungen gegenüber den Bestplatzierten aus dem Vorjahr.

Die Top 5 Maklerpools

Platz 5: maxpool
Die Hamburger haben ihren fünften Platz aus dem Vorjahr verteidigt. Insgesamt 3,3 Prozent der Makler arbeiten am liebsten mit maxpool zusammen. Bild: maxpool
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare