Schlussbonus

Als Schlussbonus bezeichnet man eine Summe, die der Versicherer einmalig oder als monatlichen Zuschlag auf die Rente überweist. Der Schlussbonus spielt vor allem in Lebensversicherungen und in Policen der privaten Altersvorsorge eine Rolle. Er stellt einen Zuschuss zur eigentlichen Versicherungssumme dar.

Ein Schlussbonus ist nicht garantiert. Er hängt meist davon ab, wie die Versicherer mit dem angelegten Kapital wirtschaften. Verbraucher sollten bei der Wahl eines Versicherers prüfen, ob eine Gesellschaft in der Vergangenheit ansprechende Überschussbeteiligungen und Schlussboni gewährt hat. In der Regel lässt sich von den Zahlungen in der Vergangenheit ableiten, ob Versicherer auch künftig attraktiv sind. Angesichts der Unsicherheit sollten Versicherungsnehmer den Schlussbonus aber nie fest einplanen.

>> Zurück zur Übersicht