GAP-Deckung

Die GAP-Deckung ist eine optionale Kfz-Versicherung für Leasing- und/oder Kreditnehmer. Sie gleicht bei einem Schadensfall den Differenzbetrag zwischen dem Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges und dessen Restwert aus. 

Kommt es zu einem Unfall oder Diebstahl eines Kraftfahrzeuges, gleicht die Vollkaskoversicherung die Kosten für den Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges aus. Der vertragliche Restwert des Fahrzeuges kann aber über dessen Wiederbeschaffungswert liegen. Für diesen Differenzbetrag haftet der Leasing- oder Kreditnehmer. Die Kosten müssen in diesem Fall als Selbstbeteiligung übernommen werden. Diese Versicherungslücke will die GAP-Deckung schließen. Als Zusatzversicherung wird die GAP-Deckung vor allem bei höherpreisigen Kfz-Modellen empfohlen. Der Versicherungsschutz wird gegen einen Aufpreis optional zu der gängigen Kfz-Versicherung gewährt.

>> Zurück zur Übersicht