Elektronikversicherung

Bei einer Elektronikversicherung werden Schäden und Kosten übernommen, wenn Anlagen oder Geräte beschädigt werden. Zu den Geräten, die versichert werden können, gehören zum Beispiel Bürotechnik, Medizintechnik oder auch Verkehrstechnik. Die Elektronikversicherung kommt nicht zum Einsatz bei Krieg, bei der Kernenergie und auch nicht bei betriebsbedingter Alterung und Abnutzung. 

Die Elektronikversicherung kann von Arbeitgebern, Betreibern, Mietern und auch Verwahrern aufgenommen werden. Zu der Elektronikversicherung können zusätzliche Bausteine mit eingebracht werden. So kann mit der Versicherung vereinbart werden, dass auch Datenversicherungen, Mehrkostenversicherungen und Bewegungskosten mit in die Versicherung eingebracht werden. Die Versicherung zahlt bei selbst verschuldeten Unfällen oft nicht, dafür aber, wenn Mitarbeiter oder Kunden ein Gerät beschädigen.

>> Zurück zur Übersicht