bAV: Wie Makler Arbeitgeber überzeugen

René Weihrauch bAV Berater

Wenn die besten Leute das Unternehmen verlassen, könnte das mit fehlenden Benefits zu tun haben. Denn die Ansprüche von Fachkräften an ihren Job haben sich geändert. Betriebliche Sozialleistungen werden immer wichtiger. Wie Vermittler das für sich nutzen können, vermitteln die AXA-Experten Birgit Esposito und Tilo Roick in ihrem Webinar-Workshop am 26.05.

Webinar: Mitarbeitersicherung. Bild: Adobe Stock/Good Studio

Mitarbeitersicherung kann eines der Top-Argumente für Unternehmer sein. In diesem Webinar erfahren Vermittler, wie Sie Arbeitgeber erfolgreich ansprechen. Bild: Adobe Stock/Good Studio

Dieses Studienergebnis sollte Arbeitgeber hellhörig machen: Soziale Benefits liegen neben einer guten Bezahlung bei Angestellten aller Altersklassen auf Platz 1 der Attraktivitätsfaktoren eines Unternehmens. Das ergab der Randstad Employer Brand Research 2020 Global Report. Unternehmen, die ihre besten Fachkräfte binden wollen, kommen also um betriebliche Sozialleistungen wie die bAV kaum noch herum. Auch für Vermittler wird das Thema Mitarbeitersicherung deshalb immer mehr der wesentliche Schlüssel zum Erfolg.

Betriebliche Erfolgsfaktoren konkret definieren

In diese Richtung zielt auch der Webinar-Workshop von Birgit Esposito, Leiterin Fachvertriebsunterstützung Corporate Employee Benefits, und Tilo Roick, Regionalmanager Vorsorge/Kranken Vertriebsdirektion Nord bei AXA. Am 26.05., dem letzten Tag des profino bAV-Kongresses, gehen die Experten ab 10:00 Uhr auf alle Fragen ein, die Maklern auf den Nägeln brennen: Welche freien Potenziale gibt es in der Mitarbeitersicherung? Was bewirken moderne Versorgungskonzepte? Wie gelingt es Ihnen als Vermittler, den betrieblichen Erfolgsfaktor konkret zu definieren? Und welche Cross-Selling-Chancen ergeben sich daraus?

Weitere Top-Experten am 4. profino Kongresstag

Mit dem Webinar-Workshop der AXA-Spezialisten werden Sie zum Experten auf dem Gebiet der Mitarbeitersicherung. Anschaulich und praxisnah vermitteln Birgit Esposito und Tilo Roick worauf es dabei ankommt. Am besten, Sie melden sich jetzt gleich kostenlos online an. IDD-konforme Bildungszeit können sie mit Ihrer Teilnahme ebenfalls sammeln.

Das gilt natürlich auch für die anderen Veranstaltungen des profino Kongresses. Profitieren Sie beispielsweise von der Expertise eines der führenden deutschen bAV-Experten, wenn Professor Dr. Thomas Dommermuth in seiner Keynote darlegt, warum die betriebliche Altersvorsorge trotz Niedrigzinsen noch immer hochrentabel ist. Durch die Tücken des Betriebsrentenstärkungsgesetzes führt Sie Ute Thoma (die Bayerische) in ihrem Webinar-Workshop. Ab 11:45 Uhr erfahren Sie, welche konkreten Vertriebschancen sich durch das Gesetz ergeben. Alle, die beim Thema bAV up to date bleiben wollen, sollten sich das nicht entgehen lassen!

Weitere Inhalte des vierten Kongresstags waren:

Möchten Sie mehr zu den Teilnehmern und Themen erfahren, dann finden Sie hier alle Informationen.