Diese Versicherungsanbieter sind neu am Markt

Martin Thaler Berater Top News

Startup-Krise? In der Versicherungsbranche ist in den ersten Monaten des Jahres davon wenig zu spüren gewesen. Zahlreiche neue Anbieter haben den Markt betreten – einige setzen beim Vertrieb auch auf den Maklerkanal.

Assekuradeure Bild: MCCAIG

Neue Anbieter haben in den zurückliegenden Monaten den deutschen Markt betreten – einige setzen beim Vertrieb ihrer Versicherungskonzepte auch auf Makler. Bild: MCCAIG

Der Versicherungsmarkt ist einem stetigen Wandel ausgesetzt. Während manche Marken verschwinden, betreten neue Akteure den Markt, um die Kundschaft mit neuen, speziellen Deckungskonzepten von sich zu überzeugen.

Der Markt ist trotz mehr als 330 Millionen (Stand 2020) Sachversicherungsverträgen noch nicht ausgereizt, glaubt die Versicherungswirtschaft. Eine GDV-Analyse kam 2020 zu dem Schluss, dass trotz eines umfangreichen Versicherungsschutzes vieler Haushalte einige Versicherungslücken bestehen – insbesondere bei jüngeren Haushalten, Haushalten mit einem geringeren monatlichen Nettoeinkommen sowie bei Alleinlebenden und Alleinerziehenden. Insgesamt erkannt der GDV „erhebliche Entwicklungspotenziale für den deutschen Versicherungsmarkt“.  

Auch bei kleineren und mittleren Unternehmen bestehen teils große Versicherungslücken, wie zahlreiche Erhebungen immer wieder zeigen. Hinzu kommen neue Risiken, beispielsweise durch die Zunahme von Cyber-Attacken.  

Zahlreiche neue Assekuradeure haben in den vergangenen Monaten den Markt betreten. Während manche als Zielgruppe dabei Unternehmen und Selbstständige in den Blick gefasst haben, fokussieren sich andere auf Privatkunden. Wer welche Produkte anbietet und wer dabei auf den Versicherungsmakler als Vertriebskanal setzt, haben wir in der unten stehenden Bilderstrecke für Sie zusammengefasst.

Diese Anbieter betraten 2022 den deutschen Markt