Lebensversicherer: Das sind die 6 Geschäftsmodelle der Zukunft

Hannah Petersohn Versicherungen

Zinsentwicklungen, geopolitische Krisen und Pandemie erfordern, dass sich Lebensversicherer für die Zukunft neu aufstellen. Doch welche Geschäftsmodelle sind zukunftsfähig?

Lebensversicherer: Das sind die 6 Geschäftsmodelle der Zukunft Bild: Universal Pictures/Pressemitteilung

Zurück in die Zukunft, heißt es aktuell besonders für die Lebensversicherer. Experten haben sechs zukunftsfähige Geschäftsmodelle ausgemacht. Bild: Universal Pictures/Pressemitteilung

Totgesagte leben länger, heißt es. Die Lebensversicherer können das nur bestätigen. Wie oft wurde schon ihr Ende prognostiziert? So beispielsweise als die steuerliche Begünstigung für Lebensversicherungen 2005 weggefallen ist oder als Mitte der Neunzigerjahre die sogenannte Deregulierung den gesamten Versicherungsmarkt durchschüttelte. Und auch aktuell ist die Branche wieder im Umbruch – mit entsprechenden Folgen für die Unternehmen.

Und gerade Lebensversicherer erleben derzeit erneut stürmische Zeiten: Ob es die langanhaltende Niedrigzinsphase, die Anhebung des Leitzinses, ob es Nachhaltigkeitsgebote, der Ruf nach Digitalisierung, geopolitische Krisen oder die Pandemie sind – kein Stein bleibt auf dem anderen, wie auch der aktuelle Run-off der Zurich zeigt. Anbieter müssen sich also auf die Veränderungen einstellen, sowohl auf der Produktebene als auch hinsichtlich ihres Geschäftsmodells.

„Hat das Geschäftsmodell „Lebensversicherung“ (LV) ausgedient?“, fragen die Autoren der aktuell veröffentlichten Studie „Geschäftsmodell Lebensversicherung 2025 - 2030“ von adesso insurance solutions, einem Softwareanbieter für Versicherungen, und den Versicherungsforen Leipzig. Und liefern die Antwort nach: nicht zwingend, so sich die Branche auf Geschäftsmodelle fokussiert, die auch noch in naher Zukunft vielversprechend sein könnten.

Insgesamt sechs dieser Modelle stellen die Experten vor. Dabei richten sie nicht allein den Blick auf Deutschland, sondern beziehen auch einige europäische Nachbarländer in ihre Analyse ein. Wie also sieht die Zukunft der Lebensversicherer in den kommenden fünf bis zehn Jahren aus? Um diese Frage zu beantworten, haben die Autoren zwischen Oktober 2021 und und Februrar 2022 verschiedene Studien und Publikationen zum Thema ausgewertet und insgesamt 76 Experteninterviews geführt.

Die 6 zukunftsfähigen Geschäftsmodelle für Lebensversicherer

1. Zielgruppe
Den Blick auf bestimmte Zielgruppen zu richten, kann sich lohnen. Das weiß man offensichtlich auch im Nachbarland Frankreich, wo Zielgruppen-Anbieter vorherrschend sind. Pangaea Life wäre ein solcher Zielgruppenversicherer in Deutschland, der sich vor allem an Kunden richtet, deren Augenmerk auf nachhaltige Versicherungsprodukte liegt. Die Studienautoren weisen allerdings darauf hin, dass die Geschäftsmodelle selten in ihrer Reinform auftreten, die Übergänge also fließend sind. Entsprechend kommt es mit anderen Geschäftsmodellen zu Überschneidungen: Wer sich beispielsweise auf die Zielgruppe „kostenbewusster Verbraucher“ spezialisiert, könnte sich auch als… Bild: Kunakorn Rassadornyindee