Experten streiten über die Zukunft der Biometrie

René Weihrauch Biometrie 2021 Advertorial Berater

Alles was Maklerinnen und Makler zu aktuellen Biometrie-Trends wissen müssen, erfahren sie im neuen profino Kongress. Den Anfang macht am 06.10. unsere, wie immer exzellent besetzte, Podiumsdiskussion unter der bewährten Moderation von Tilman Freyenhagen. Start: 10:00 Uhr. Am besten sichern Sie sich jetzt gleich Ihr Ticket!

Start frei zum Biometrie-Kongress. Bild: profino

Start frei zum Biometrie-Kongress: Beim Auftakt am 06.10. diskutieren Top-Expert:innen ab 10:00 Uhr auf dem profino Podium. Melden Sie sich jetzt an! Bild: profino

„Alternativen, Akzeptanz und Ausverkauf – Muss Biometrie neu gedacht werden?“ Unter dieser Leitfrage diskutiert Tilman Freyenhagen am ersten Tag des neuen profino Kongresses mit seinen Gästen. Anlässe, sich über die künftigen Rahmenbedingungen für biometrische Versicherungen Gedanken zu machen, gibt es reichlich. Welche Veränderungen bringt die neu gewählte Bundesregierung auf den Weg? Wie stellen sich Vermittlerinnen und Vermittler am besten auf die bevorstehende Rechnungszinssenkung Anfang 2022 ein?

Fest steht: Der Wandel ist im vollen Gange. Umso wichtiger ist es, auf alle Eventualitäten vorbereitet zu sein. Der profino Kongress Biometrie macht Makler:innen fit für die Herausforderungen der Zukunft. Dazu gehört zum Beispiel auch die Frage, wie sich persönliche Beratung in Zeiten der Digitalisierung ändern wird. Welche Ansprache gerade die junge Zielgruppe erwartet. Oder, welche Rolle die Berufsunfähigkeitsversicherung künftig im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge spielen wird.

Weitere Inhalte des ersten Kongresstags waren:

Möchten Sie mehr zu den Teilnehmenden und Themen erfahren, dann finden Sie hier alle Informationen.

Eine spannende Diskussion zu diesen und weiteren Punkten erwartet Sie bei der Podiumsdiskussion am 06.10. ab 10:00 Uhr. Und das sind die Teilnehmer:innen:

Dr. Ralf Woltmann, LV 1871
Wie groß ist der Einfluss von Corona auf die Biometrie aus Sicht der Risiko- und Leistungsprüfung? Zu dieser Problematik wird Dr. Ralf Woltmann, Gesellschaftsarzt der LV 1871 in der Podiumsdiskussion Stellung beziehen. Neben großen Herausforderungen, etwa durch Langzeitfolgen sieht er aus versicherungstechnischer Sicht aber auch positive Aspekte der Pandemie. Ein spannender Ansatz! Bild: LV 1871