Vorsorge: Was Ihre Kunden schon immer wissen wollten – und auch zu fragen wagen

Julia Thiem Vorsorge Berater Bilderstrecken Top News

Das Thema Vorsorge bietet hohes Beratungspotenzial und kann mitunter auch recht komplex werden. Deshalb haben wir hier noch einmal die wichtigsten Versicherungen kurz und kompakt zusammengefasst – von A wie Arbeitskraftabsicherung bis hin zu Z wie Zusatzversicherungen. Ein kleiner Spickzettel für Ihre Kunden.

Berufsunfähigkeit
Für alle „Nicht-Risiko-Berufsgruppen“ gilt: Die Absicherung der eigenen Arbeitskraft ist die vielleicht wichtigste Versicherung. Bis zu 90 Prozent des letzten Monatsnettos sind empfehlenswert, um den Lebensstandard bei einer Berufsunfähigkeit nicht noch zusätzlich zur ohnehin belastenden Situation weiter runterschrauben zu müssen. Denn in unserer hektischen Welt sind nervliche und psychische Belastungen mittlerweile der Hauptgrund für eine Berufsunfähigkeit. Bild: Adobe Stock/Photoma