Mensch oder Maschine – wer „sacht“ wo’s langgeht?

Sach Berater von Alexander Meurer

Fluch oder Segen im Sachversicherungsgeschäft – wie abhängig sind die Versicherer von der Maschinerie der Vergleichsportale? Sind darüber gewonnene Kunden gleich wieder weg? Wie ticken bestimmte Zielgruppen? Diese und weitere spannende Fragen stellen sich beim Experten-Talk auf dem profino Sachkongress: andsafe, Alte Leipziger, AXA, Gothaer, OCC und Assekurata – alle auf einem Screen!

Frühes Highlight auf dem profino Sachkongress: Seien Sie dabei, wenn Vorstände und Experten über die Zukunft der Sachversicherung diskutieren. Bild: Adobe Stock/tashalex

Frühes Highlight auf dem profino Sachkongress: Seien Sie dabei, wenn Vorstände und Experten über die Zukunft der Sachversicherung diskutieren. Bild: Adobe Stock/tashalex

Der erste Kongress des Jahres beginnt gleich mit einem absoluten Hammer: Experten und Vorstände einschlägiger Branchengrößen diskutieren über nichts Geringeres als die Zukunft des Sachgeschäfts. Gerade in Hinblick auf das Oberthema „Mensch und/oder Maschine“ eine hochspannende Angelegenheit, zu der wir Sie am 3.3. ab 10:00 Uhr herzlich einladen möchten: Einfach hier anmelden, der Expertendiskussion lauschen und neue Einblicke in puncto „Sach“ gewinnen. Interessierten Maklern, die den Sachkongress regelmäßig besuchen, winken übrigens bis zu 400 IDD-konforme Minuten. Teilnehmen können Sie dabei an jedem Mittwoch im März. Hier finden Sie mehr Informationen zum Programm.

Vergleichsrechner – Tag der Abrechnung?

Zurecht ein großes Thema: Vergleichsrechner und entsprechende Online-Angebote. Geht’s beim Sachgeschäft auch ohne? Schließlich kann eine Maschine nicht die persönliche Beratung ersetzen und die Komplexität bestimmter Produktgruppen abbilden – oder doch? In den letzten Jahren wurde die Kritik der Versicherer gegenüber Vergleichsrechnern zunehmend lauter – aber sind sich in dieser Podiumsdiskussion auch wirklich alle einig? Wohl kaum: In den Vorbesprechungen zeichnete sich bereits die ein oder andere Gegenmeinung zu diesem Thema ab. Soviel aus dem Hinterzimmer – man darf gespannt sein, was die eigentliche Diskussion bringt.

Natürlich hat Tilmann Freyenhagen (profino) in seiner Rolle als Moderator auch weitere Themen rund um die „Sache“ vorbereitet: In etwa die Digitalisierung in der Verwaltung und die Absicherung spezieller Zielgruppen. Zum letzten Punkt freuen wir uns vor allem auf die Oldtimer-Versicherungsexperten der OCC.

Am 3. März dabei sein

Ein spannender Vorgeschmack auf das, was Sie am 3. März ab 10:00 Uhr bei der großen Podiumsdiskussion erwartet – seien Sie dabei, wenn der erste Kongress des Jahres seine digitalen Pforten öffnet. Wir freuen uns auf Sie!

Möchten Sie sich direkt zum profino Sachkongress anmelden oder mehr zu den Teilnehmern und Themen erfahren, dann finden Sie hier alle Informationen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen alle Teilnehmer der Podiumsdiskussion vor:

Michael Stock (andsafe)
Michael Stock (Sales Director – Acquisition Management bei andsafe) zeigt auf, warum cloudbasierten Versicherungsprodukten die Zukunft gehört und warum es trotz Digitalisierung auch zukünftig noch Versicherungsvermittler braucht. Bild: andsafe
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare