Wie die Altersvorsorge sich verändern muss

Altersvorsorge Berater Digital von Sebastian Wilhelm

Die Altersvorsorge muss umgebaut werden, und dieser Prozess hat bereits vor einigen Jahren begonnen. Wie ist der Stand, wie die Aussichten? Was ändert sich durch Corona? Welche Produkte, welche Ansprache wird den zukünftigen Marktgegebenheiten und Kundenbedürfnissen gerecht? Fünf Brancheninsider widmen sich diesen Fragen beim profino Altersvorsorge Kongress.

Treffen sich 5 Brancheninsider – und diskutieren angeregt über Altersvorsorge. Jetzt anmelden und kostenfrei Podiumsdiskussion beim profino Kongress verfolgen! Bild: Adobe Stock/bizvector

Treffen sich 5 Brancheninsider – und diskutieren angeregt über Altersvorsorge. Jetzt anmelden und kostenfrei Podiumsdiskussion beim profino Kongress verfolgen! Bild: Adobe Stock/bizvector

„Vorsorge-Virus – wie sich die Lebensversicherung verändern muss“, lautet das Leitthema der Podiumsdiskussion beim profino Kongress, der sich dreimal mittwochs im Dezember der Altersvorsorge widmet. Diese steht nicht erst seit Corona vor der Herausforderung, unter Niedrigzinsbedingungen sichere und zugleich chancenreiche Kapitalanlagen aufzutun und anzubieten. Kongress wie Podiumsdiskussion werfen aus Expertenperspektive Schlaglichter auf die relevanten Baustellen am Altersvorsorgemarkt – und zeigen Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten für Makler auf.

Schalten Sie sich am Mittwoch, dem 2. Dezember ab 10 Uhr zu und verfolgen Sie ein angeregtes und anregendes Expertengespräch über den Status quo und die Perspektiven der Altersvorsorge. Am besten melden Sie sich jetzt an – denn die kostenfreien Plätze sind begrenzt! Und nehmen Sie sich gleich bis zum Mittag nichts weiter vor: Im Anschluss an die Podiumsdiskussion geht es beim profino Kongress direkt hochkarätig weiter, wenn der Finanzexperte Prof. Dr. Claus Kriebel in seiner Keynote das Thema „RV-Pflicht und Rennn-ditewunder GRV Bund“ in den Fokus nimmt.

Weitere Inhalte des ersten Kongresstags waren:

Möchten Sie sich direkt zum profino Kongress anmelden oder mehr zu den Teilnehmern und Themen erfahren, dann finden Sie hier alle Informationen.

Die Teilnehmer am virtuellen runden Tisch:

André Schröter (Gothaer Leben)
„Es braucht Garantien im Angebot, um auf Garantien zu verzichten.“ Diese auf den ersten Blick paradoxe Aussage stammt von André Schröter, Productowner LV/KV im Partnervertrieb der Gothaer Leben. Was genau er damit meint – und mehr – , erklärt der Altersvorsorge-Experte bei der Podiumsdiskussion. Spoiler: „Nur wenn ich Garantien bediene, kann ich aufzeigen, wie teuer sie sind, sodass der Kunde wählt, ob er sie möchte oder nicht.“ Bild: Gothaer. Bildbearbeitung: procontra.
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare