Cyber-Checkliste: 6 Begriffe, die Makler beherrschen sollten

Martin Thaler Cyber-Security Berater Bilderstrecken

Im Versicherungsvertrieb ist Vertrauen ein maßgeblicher Faktor: Der Kunde will sich verstanden und in den Händen eines Experten fühlen. Insbesondere beim Thema Cyberversicherungen wird von Maklern Fachwissen vorausgesetzt. Wir erläutern einige der gängigsten Begriffe aus der Cyberwelt, die als Grundlage fürs Beratungsgespräch verwendet werden können.

Computerwürmer
Computerwürmer sind eine Weiterentwicklung von Viren – sie haben die Fähigkeit, sich selbstständig zu verbreiten und weitere Computer zu infizieren. Hierfür nutzen sie bestehende Netzwerk- oder Internetverbindungen und verbreiten sich beispielsweise via E-Mails, Instant-Messaging-Programme oder auch USB-Sticks. Zu den bekanntesten Würmern gehört neben dem Stuxnet-Wurm auch der „I love you“-Wurm, der sich als vermeintlicher Liebesbrief von Freunden bzw. Kollegen via Mail rasant verbreitete und laut „Süddeutscher Zeitung“ einen weltweiten Schaden von 5,5 Milliarden Dollar verursachte. Insgesamt 50 Millionen waren infiziert worden. Bild: Adobe Stock/MicroOne
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare