In diesen Städten wurden 2019 die meisten Autos gestohlen

Anne Hünninghaus Berater Sachwerte

Insgesamt sinken die Fallzahlen, der Schadenaufwand für Versicherer bleibt wegen immer teurerer Kfz-Modelle aber hoch. Besonders in diesen fünf Großstädten zahlt sich gute Absicherung aus.

2019 ist die Zahl der Autodiebstähle deutschlandweit weiter gesunken.

2019 ist die Zahl der Autodiebstähle deutschlandweit weiter gesunken. Bild: Adobe Stock/Maridav

Mehr als 20.000 Autos wurden laut Statistik des Bundeskriminalamts im vergangenen Jahr gestohlen. Spitzenreiter unter den Bundesländern sowie Großstädten ist dabei erneut Berlin. Beinahe jeder vierte Kfz-Klau wurde im vergangenen Jahr in der Hauptstadt begangen. Von den insgesamt 20.587 Fällen in der Bundesrepublik konnten 3.288 aufgeklärt werden, das entspricht einer Rate von rund 16 Prozent.

Die Zahl der Kraftwagendiebstähle ist 2019 erneut zurückgegangen, im Vorjahr zählte die Polizeistatistik noch 30.232 Fälle. Allerdings ist in den vergangenen Jahren der wirtschaftliche Schaden pro Fall immer weiter gestiegen - was daran liegt, dass die Deutschen zu immer teureren Modellen greifen. Ein Phänomen, das auch bei Fahrrädern festzustellen ist.

Durchschnittlicher Schadenaufwand gestiegen

So zahlten laut der Statistik des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) Versicherer im Jahr 2018 für jeden Diebstahl im Schnitt knapp 20.000 Euro - eine Erhöhung von mehr als 1.000 Euro im Vergleich zu 2017. Besonders SUV und teure Limousinen waren bei den Dieben beliebt.

Das am häufigsten gestohlene Modell war 2018 laut GDV der Mazda CX-5 (durchschnittlicher Schadenaufwand von 29.210 Euro), auf Platz zwei folgt der BMW M7X (65.630 Euro Schadenaufwand).

In diesen Städten wurden 2019 am häufigsten Autos gestohlen

4. Potsdam
In Brandenburgs Hauptstadt wurden im vergangenen Jahr 169 Kraftwagen geklaut. Pro 100.000 Einwohner sind das 95 Fälle Davon konnten gut 17,2 Prozent aufgeklärt werden. Bild: Adobe Stock/Carsten Böttinger
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare