Corona: Das tun Maklerpools aktuell für ihre Partner

Florian Burghardt Versicherungen Berater Corona Top News Meistgeklickt

Storno-Sonderlösungen, Tools für die Online-Beratung, finanzielle Soforthilfen – wie unterstützen Maklerpools ihre angeschlossenen Vermittler aktuell in der Corona-Krise? Wir haben einige Beispiele zusammengetragen.

Maklerpools fahren aktuell einiges auf, um ihren Partnern in der Corona-Krise den Rücken zu stärken.

Maklerpools fahren aktuell einiges auf, um ihren Partnern in der Corona-Krise den Rücken zu stärken. Bild: Pixabay

Die Folgen der Corona-Pandemie stellen Versicherungsmakler seit Wochen vor vielseitige Herausforderungen. Ein Problem sind beispielsweise Kündigungen und Beitragsfreistellungen von Lebensversicherungsverträgen durch Kunden, die kurz- oder mittelfristig aufgrund von Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit Geld benötigen. Sofern sich die Verträge noch in der meist fünfjährigen Stornohaftung befinden, müssen die Vermittler ihre Provision dann anteilig zurückzahlen. Auf diese Entwicklung haben bereits viele Lebensversicherer reagiert und bieten ihren Kunden Alternativen an – auch im Sinne der betroffenen Vermittler.

Auch die Maklerpools haben auf die Ausnahmesituation reagiert. Neben solchen Storno-Sonderlösungen tun sie aber aktuell noch mehr für ihre angeschlossenen Makler. So wurden zum Beispiel in kürzester Zeit schnelle Infoportale über die Lösungen der Versicherer erstellt oder die Anzahl der Ansprechpartner ausgebaut. Zudem ist das Thema Online- bzw. Video-Beratung gerade ein großes Thema. Einige Pools stellen ihren Partnern gerade beliebte Tools kostenlos zur Verfügung oder helfen bei der Installation und Nutzung.

Die Corona-Sonderlösungen einiger Maklerpools und -verbünde haben wir bereits vorgestellt. In der untenstehenden Bilderstrecke erklären nun noch weitere Maklerdienstleister ihre aktuellen Programme.

profino hat für Makler exklusiv mit freundlicher Unterstützung der Zurich einen Hilfebereich eingerichtet. Hier erfahren Sie alles, was Makler unmittelbar wissen müssen aus den Bereichen "Ihre Beratung", "Ihr Maklerunternehmen" und "Ihre Gesundheit".

Das tun Pools aktuell für ihre Makler

Maxpool
„Maxpool leistet vielfältige Dinge, um seinen kooperierenden Maklerbetrieben bei dem Umgang mit der Corona-Krise und deren Folgen bestmöglich behilflich zu sein. Auf der Internetseite von Maxpool finden sich zahlreiche Informationen und Hilfestellungen dazu. Besonders hervorzuheben sind in diesem Zusammenhang: Das neue Maxpool-Stundungsprogramm für anfallende Stornocourtagen, der Notfallplan für Maklerbetriebe, eine Übersicht zu den staatlichen Hilfestellungen mit nützlichen Links, Muster-Kundenanschreiben zur freien Verwendung, die Übersicht der Sonderregelungen der Gesellschaften und vieles mehr. Hinzu kommen zahlreiche technische Tools zur besseren Ermöglichung von Onlineberatungen, wie beispielsweise die digitale Unterschrift im ‚MAXOFFICE‘ und das Onlineberatungstool aus dem Hause des Institut Ritter. Außerdem hat Maxpool seinen beliebten ‚Leistungsservice‘ auch für ‚nicht-Maxpool-Verträge‘ geöffnet, der zudem auch für ganz allgemeine Fragestellungen zum Corona-Thema den Maxpool-Maklern beratend zur Verfügung steht.“ – Oliver Drewes, Geschäftsführer Maxpool Maklerkooperation GmbH. Bild: Maxpool
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare