Corona: Das tun Maklerpools aktuell für ihre Partner

Florian Burghardt Versicherungen Berater Corona Top News Meistgeklickt

Storno-Sonderlösungen, Tools für die Online-Beratung, finanzielle Soforthilfen – wie unterstützen Maklerpools ihre angeschlossenen Vermittler aktuell in der Corona-Krise? Wir haben einige Beispiele zusammengetragen.

Maklerpools fahren aktuell einiges auf, um ihren Partnern in der Corona-Krise den Rücken zu stärken.

Maklerpools fahren aktuell einiges auf, um ihren Partnern in der Corona-Krise den Rücken zu stärken. Bild: Pixabay

Die Folgen der Corona-Pandemie stellen Versicherungsmakler seit Wochen vor vielseitige Herausforderungen. Ein Problem sind beispielsweise Kündigungen und Beitragsfreistellungen von Lebensversicherungsverträgen durch Kunden, die kurz- oder mittelfristig aufgrund von Kurzarbeit oder gar Arbeitslosigkeit Geld benötigen. Sofern sich die Verträge noch in der meist fünfjährigen Stornohaftung befinden, müssen die Vermittler ihre Provision dann anteilig zurückzahlen. Auf diese Entwicklung haben bereits viele Lebensversicherer reagiert und bieten ihren Kunden Alternativen an – auch im Sinne der betroffenen Vermittler.

Auch die Maklerpools haben auf die Ausnahmesituation reagiert. Neben solchen Storno-Sonderlösungen tun sie aber aktuell noch mehr für ihre angeschlossenen Makler. So wurden zum Beispiel in kürzester Zeit schnelle Infoportale über die Lösungen der Versicherer erstellt oder die Anzahl der Ansprechpartner ausgebaut. Zudem ist das Thema Online- bzw. Video-Beratung gerade ein großes Thema. Einige Pools stellen ihren Partnern gerade beliebte Tools kostenlos zur Verfügung oder helfen bei der Installation und Nutzung.

Die Corona-Sonderlösungen einiger Maklerpools und -verbünde haben wir bereits vorgestellt. In der untenstehenden Bilderstrecke erklären nun noch weitere Maklerdienstleister ihre aktuellen Programme.

profino hat für Makler exklusiv mit freundlicher Unterstützung der Zurich einen Hilfebereich eingerichtet. Hier erfahren Sie alles, was Makler unmittelbar wissen müssen aus den Bereichen "Ihre Beratung", "Ihr Maklerunternehmen" und "Ihre Gesundheit".

Das tun Pools aktuell für ihre Makler

DEMV
„Der Deutsche Maklerverbund unterstützt Mitglieder technisch, fachlich und vertrieblich. Wir stellen zum Beispiel wichtige Bausteine in der Onlineberatung zur Verfügung. In Rekordzeit haben wir ein Tool zur kontaktlosen digitalen Unterschrift selbst entwickelt. Es ist wichtig, dass Vermittler einer Strategie in der Onlineberatung folgen, weshalb wir spezifische Webinare anbieten. Dank unserer digitalen Verkaufsmappe können Makler komplexe Sparten wie Altersvorsorge oder PKV online beraten. Das Tool führt mit Versorgungslückenrechnern, interaktiven Grafiken und Fallbeispielen strukturiert und sicher durch die Beratung. Fachlich haben wir Makler vor allem zu Betriebsschließungsversicherungen begleitet. Hier gab es ein sehr dynamisches Verhalten der Versicherer. Unser Produktmanagement hat tagesaktuell informiert, welche Versicherer noch Risiken für die unterschiedlichen Betriebsarten zeichnen. Wir haben zudem einen Corona-Makler-Guide veröffentlicht. Der DEMV ist frei von Fremdkapital. Wir haben im ersten Quartal 2020 bereits den halben Umsatz des Jahres 2019 erreicht. Wir investieren weiter und stellen bis August acht neue Mitarbeiter ein, um Makler noch besser zu unterstützen. Unser Ziel hat sich auch infolge von Corona nicht verändert: Wir wollen Maklern die technisch beste Plattform bieten.” – Karsten Allesch, Geschäftsführer DEMV. Bild: DEMV
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare