Wie die GKV Ihre Kundenansprache stützt

Megatrend Gesundheit Bilderstrecken Berater von Alexander Meurer

Die gesetzliche Krankenversicherung "lebt" von Steuerzuschüssen. Leistungskürzungen und - streichungen ergänzen das Paket. Vermittler sollten das nutzen, um ihre Kunden von der Privaten Krankenversicherung zu überzeugen. Als Argumentationshilfe haben wir einige Leistungskürzungen der letzten Jahre zusammengestellt.

1993: Gesundheits-Strukturgesetz
1993 trat das Gesundheits-Strukturgesetz (GSG) in Kraft. Auch wenn die damit verbundene Einführung der freien Krankenkassenwahl durchaus positiv zu werten ist, sah die Reform steigende Zuzahlungen der Versicherten vor: So wurde die Selbstbeteiligung bei Arzneimitteln erhöht und gleichzeitig auf Medikamente mit Festbetrag ausgedehnt. Im Zahnbereich wurden die Kosten für kieferorthopädische Behandlungen nur noch bei Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen mit schweren Kieferanomalien übernommen. Für Rentner bedeutete die Reform wieder eine Verschärfung der Vorversicherungszeit: Die Mitgliedschaft in der günstigen KVdR gab es nur noch für Rentner, die mindestens 9/10 der zweiten Lebensarbeitshälfte in einer GKV pflichtversichert waren.
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare