Lebensversicherung: 5 Gründe für Garantien

Versicherungen Bilderstrecken Meistgeklickt von Michael Fiedler

Wer auf Garantien verzichtet, hat bei der privaten Altersvorsorge langfristig „eklatante Nachteile“, so der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Auf welche fünf Argumente der Verband seine Argumentation stützt.

Lebensversicherung Garantien Aktien Geldanlage Altersvorsorge

Aus Sicht des GDV sprechen fünf Argumente für Garantieprodukte in der Altersvorsorge. Bild: shutterstock.com

Wie sinnvoll sind in der anhaltenden Niedrigzinsphase Altersvorsorgeprodukte, die vorwiegend in Rentenpapiere investieren und eine bestimmte Verzinsung garantieren?
Dieser Frage hat sich auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) angenommen und auf seiner Webseite Argumente zusammengestellt, die für Garantien in Altersvorsorgeprodukten sprechen.

Der GDV greift damit eine Debatte auf, die bereits auf profino intensiv geführt wurde: Prof. Michael Hauer vom Institut für Vorsorge- und Finanzplanung (IVFP) verdeutlichte, wie wichtig private Altersvorsorge ist, wenn man die „Lebensstandardlücke“ klein halten will. Und Garantien – insbesondere in der Ansparphase – kosten Rendite.
Der GDV sieht es etwas anders und stützt sein Plädoyer für Garantien in der Lebensversicherung auf folgende fünf Argumente.

Fünf Gründe für Garantien in der Lebensversicherung

Deutsche lieben Sicherheit
Argument 1: Umfragen zeigen immer wieder, wie wichtig Deutschen Sicherheit bei der Altersvorsorge ist. Ein Altersvorsorgeprodukt ohne Garantien würde nicht dem entsprechen, was die meisten Sparer wollen, so der GDV. Bild: shutterstock.com
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare