Top 5: Die größten Rechtsrisiken für Unternehmen

Berater Recht & Haftung Bilderstrecken von Michael Fiedler

Verbote, Verordnungen, Gesetze – Unternehmen unterliegen einer Vielzahl von Rechtsrisiken. Welche das sind, hat Roland Rechtsschutz aus 5.900 Leistungsfällen der vergangenen Jahre ausgewertet. Die Top 5 der Rechtsrisiken für Gewerbekunden in der procontra-Bilderstrecke.

Platz 4: Von Versicherungen bis hin zu Kapitalanlagen – Vertragsstreitigkeiten
Tagtäglich schließen Unternehmen unzählige Verträge. Sie kaufen und verkaufen Waren, unterzeichnen Finanzierungs- oder Leasingverträge und treffen Vereinbarungen mit Dienstleistern. Das birgt in zweierlei Hinsicht Risiken: Zum einen besteht die Gefahr, dass der Vertragspartner seinen Teil der Vereinbarung nicht erfüllt. Zum anderen, dass das Unternehmen unberechtigte Forderungen aus dem Vertrag abwehren muss. 570 Mal kam es in diesem Bereich im vergangenen Jahr zu Differenzen. Roland-Sprecher Marcus Acker: „Das Spektrum ist breit gefächert und reicht von Investitionsgütergeschäften und Versicherungsverträgen über Kapitalanlagen bis hin zu Reisestreitigkeiten.“ shutterstock.com / Andrei_R
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare