Rente schlägt Inflation

Berater Bilderstrecken Meistgeklickt von Michael Fiedler

Die Renten der über 20 Millionen Rentner in Deutschland steigen. Damit übertrifft die Steigerung der Renten seit 2014 den Preisanstieg in diesem Zeitraum. Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Rentenanpassung.

Rente Rentenanpassung Inflation

Ab Juli steigen die Renten. Offene Fragen dazu werden im FAQ beantwortet. Bild: shutterstock.com

Statistisches Bundesamt und Deutsche Rentenversicherung haben Daten zur Lohnentwicklung vorgelegt. Daraus ergibt sich die bereits im Rentenversicherungsbericht erwartete Anpassung der Rente zum 01. Juli 2019. In Westdeutschland steigt die Rente um 3,18 Prozent, in den neuen Ländern um 3,91 Prozent. Der aktuelle Rentenwert (Ost) steigt damit auf 96,5 Prozent des aktuellen Rentenwerts West (bisher: 95,8 Prozent). Das Rentenniveau liegt damit bei 48,16 Prozent – ein leichter Anstieg.

Rentenanpassung 2019: Die wichtigsten Fragen und Antworten

Wie funktioniert die Rentenanpassung?
Vereinfacht gesagt wird die Höhe einer Rente wie folgt berechnet: Die erworbenen Rentenanwartschaften, die man als Entgeltpunkte bezeichnet, werden mit dem sog. aktuellen Rentenwert multipliziert. Im Rahmen der Rentenanpassung wird der aktuelle Rentenwert jeweils zum 1. Juli eines Jahres neu bestimmt. Dabei gibt es zurzeit noch unterschiedliche aktuelle Rentenwerte für Ost und West. Seit dem 1.Juli 2018 bis zum 1.Juli 2024 werden bestehende Unterschiede schrittweise abgebaut.
 
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare