Cyber: Warum sich Kunden (noch) nicht absichern

Top News Versicherungen Bilderstrecken Meistgeklickt Jahresrückblick von Matthias Hundt

Experten parieren die Einwände, die Kunden bei einer Absicherung gegen Cyberrisiken noch haben. Auch Makler gehen das Thema nur schleppend an und vertun eine riesige Vertriebschance.

Kundeneinwand: Mir/ meinem Unternehmen passiert schon nichts, das hat die Vergangenheit bewiesen.
Peter Graß (GDV): Mal davon abgesehen, dass die Vergangenheit keine Garantie für die Zukunft ist, wissen viele gar nicht, dass sie Opfer einer Cyberattacke geworden sind. Wenn das eigene System gehackt und als Teil eines Bot-Netzes missbraucht wird, läuft das im Hintergrund und wird vom Opfer in den meisten Fällen gar nicht bemerkt. Wegen fehlender Sicherungsmaßnahmen können dennoch Ansprüche von Geschädigten geltend gemacht werden. Foto: Christian Augustin