Die 5 größten Rechtsrisiken für Verbraucher

Berater von Martin Thaler

Insgesamt 375.000 Leistungsfälle verbuchte die Roland Rechtsschutz im vergangenen Jahr. In welchen Bereichen lagen die größten Rechtsrisiken?

Ob Knöllchen, Führerscheinentzug oder Schadenersatzklage - Gründe für Rechtsstreitigkeiten gibt es offenbar genug. Foto: S. Engels - fotolia.com

Streit mit dem Vorgesetzten bei der Arbeit, Zwistigkeiten mit dem Vermieter, Ärger mit Verträgen: Potenzial für Rechtsstreitigkeiten gibt es offensichtlich genug. Über 375.000 Leistungsfälle verbuchte die Roland Rechtsschutz im vergangenen Jahr. Doch wo lauerten für die Verbraucher dabei die größten Rechtsrisiken?

Die fünf größten Rechtsrisiken

Platz 4: Straßenverkehr
Knöllchen, Blitzer und andere Ordnungswidrigkeiten - 42.700 Fälle verbuchte Roland Rechtsschutz im vergangenen Jahr im Bereich Straßenverkehr. Oftmals geht es dabei um Bußgelder oder Führerscheinentzug wegen überhöhter Geschwindigkeit. Foto: S. Engels - fotolia.com