Überraschender Vorstandswechsel beim HDI

Martin Thaler Versicherungen Highlights 2022

Das kommt überraschend: Nach nicht einmal einem Jahr tritt Melanie Schlick als Vertriebsvorständin bei HDI Deutschland zurück. Ihr Nachfolger kommt aus dem eigenen Haus.

Thomas Lüer. Bild: HDI

Beerbt Melanie Schlick als neuer Vertriebsvorstand: Thomas Lüer. Bild: HDI

Das war ein kurzes Gastspiel. Stefanie Schlick, die erst Ende vergangenen Jahres von der Generali-Tochter Dialog ins Unternehmen geholt war und Vertriebsvorstand Wolfgang Hanssmann beerbt hatte, verlässt den HDI bereits wieder.

Wie der Versicherer mitteilt, habe Schlick dem Aufsichtsrat eine einvernehmliche Beendigung ihres Vertrages angeboten, der Aufsichtsrat habe zugestimmt. „Sie verlässt unser Unternehmen in bestem gegenseitigen Einvernehmen“, lässt sich HDI-Aufsichtsratsvorsitzender Torsten Leue in einer Pressemitteilung zitieren. Hierbei dürfte es sich aber um nicht mehr als eine häufig genutzte, gesichtswahrende Floskel handeln – die kurze Amtszeit von Schlick lässt eher auf grundlegende Konflikte mit Vorstandschef Christopher Lohmann schließen.

Mit Thomas Lüer kommt der Nachfolger für Schlick aus dem eigenen Haus. Der studierte Jurist ist seit 2016 in der HDI Gruppe tätig, zunächst als Leiter Regionaler Maklervertrieb, ab Januar 2020 dann als Vorstand der HDI Vertriebs AG mit Verantwortung für den gesamten Makler- und Kooperationsvertrieb. Seit 2022 ist Lüer zudem Mitglied des Vorstands der HDI Lebensversicherung AG. Vor seinem Wirken beim HDI bekleidete Lüer verschiedene Positionen beim LVM, der Axa sowie der Baloise.