Schadenfall der Woche: Baumarktkette gehen die Buchstaben aus

Martin Thaler Panorama

Haben Sie zuletzt ein großes A oder ein großes R irgendwo gesehen? Dann könnten Sie dabei helfen, eine kuriose Diebstahlserie aufzuklären.

Schadenfall Bild: procontra

In mehreren Filialen der Baumarktkette Hornbach verschwanden zuletzt die großen Buchstaben des Firmenschriftzugs. Bild: procontra

Die Baumarktkette Hornbach ist unter die Räuber gefallen. Gestohlen wurden allerdings weder Schrauben, Bohrer oder Holzdecklamellen. Stattdessen haben Langfinger zuletzt in mehreren Hornbach-Filialen die über dem Eingang der Filialen montierten Buchstaben des Unternehmens-Schriftzugs abmontiert. Daraufhin weist die Baumarktkette auf ihrem Twitterkanal hin.  

Ein Fall hat sich dabei in der österreichischen Hauptstadt Wien zugetragen – hier mopsten die Diebe die Buchstaben „R“ und „A“. Welche Lettern in anderen Filialen abhanden kamen, ist genau sowenig bekannt wie die Motive der unehrlichen Buchstaben-Sammler.  

In den sozialen Medien wird laut dem Portal „OE24“ munter gemutmaßt. Ein User witzelte, dass die Initialen des Täters ja nun bereits offenkundig seien. Ein anderer meinte in der Beute einen Hinweis darauf zu erkennen, dass es sich bei dem Täter um einen Rechtsanwalt handeln müsse. Doch auch eine Marketing-Aktion der Baumarktkette wird nicht ausgeschlossen.  

Ob die Buchstaben wieder auftauchen oder auch die Versalien anderer Geschäfte in Gefahr sind, bleibt abzuwarten.