Privathaftpflichtversicherungen im Test: Jeder zweite Tarif erhält die Bestnote

Florian Burghardt Versicherungen

Die Ratingagentur Morgen & Morgen bescheinigt dem marktweiten PHV-Angebot ein hohes Niveau. Von über 3.000 getesteten Tarifkombinationen für Familien, kinderlose Paare, Alleinerziehende und Singles erzielte etwa jede Zweite die Bestnote.

Das Niveau in der Privathaftpflichtversicherung ist offenbar recht hoch, bescheinigt ein aktuelles Rating von Morgen & Morgen. Bild: skynesher

Das Niveau in der Privathaftpflichtversicherung ist offenbar recht hoch, bescheinigt ein aktuelles Rating von Morgen & Morgen. Bild: skynesher

Die Privathaftpflichtversicherung (PHV) ist weit verbreitet und gilt als absolutes Muss im Policen-Ordner. Schließlich schützt sie für relativ kleines Geld vor Schäden, die im schlimmsten Fall zum finanziellen Ruin führen würden. Auf Fünfjahressicht (betrachtet wurden dabei die Geschäftsjahre 2016 bis einschließlich 2020) konnten 40 der 50 größten PHV-Anbieter wachsende Vertragsbestände verzeichnen.

Diese Entwicklung zeugt von einer recht breit aufgestellten Zufriedenheit der Deutschen mit ihren Haftpflichtversicherungen. Eine Beobachtung, die der aktuelle PHV-Vergleich der Ratingagentur Morgen & Morgen bestätigt. In die Analyse flossen mehr als 3.000 Tarifkombinationen (TK) nahezu sämtlicher Anbieter ein. Insgesamt lässt sich sagen, dass etwa jede Zweite davon den Ansprüchen der Prüfer voll genügte und somit die Bestnote von 5 Sternen erreichen konnte. Beim ersten PHV-Rating von Morgen & Morgen im Jahr 2017 schafften das nur etwa 20 Prozent der getesteten Tarife.

Erfüllung von Mindestkriterien

Um sich für die beiden höchsten Bewertungen (5 und 4 Sterne) zu qualifizieren, musste ein Tarif beziehungsweise eine Tarifkombination die folgenden Mindestkriterien komplett oder zumindest eingeschränkt erfüllen:

  • Der Versicherungsschutz besteht bei Auslandsaufenthalten innerhalb der Europäischen Union ohne zeitliche Begrenzung.

  • Der Versicherungsschutz besteht bei weltweiten Auslandsaufenthalten (ohne geographische Einschränkung, ggf. mit zeitlicher Begrenzung).

  • Kriterium für Familien und Single mit Kind: Der Versicherungsschutz besteht für Schäden durch deliktunfähige Personen.

  • Schäden durch reine Gefälligkeitshandlungen sind bedingungsgemäß mitversichert.

  • Der Versicherungsschutz umfasst Mietsachschäden an beweglichen Sachen.

  • Der Versicherungsschutz umfasst Mietsachschäden an mobilen Einrichtungsgegenständen.

  • Bedingungsgemäß ist ausdrücklich die gesetzliche Haftpflicht wegen Schäden aus dem Austausch, der Übermittlung und Bereitstellung elektronischer Daten mitversichert.

  • Der Versicherer verzichtet auf unübliche Einschränkungen bzw. Klauseln, die nicht zu den ratingrelevanten Sachverhalten gehören.

Tarife für 4 Zielgruppen im Test

Insgesamt wurden die Tarifkombinationen anhand von bis zu 42 Leistungsfragen evaluiert, die in der Rating-Methodik nachgelesen werden können. Die Anzahl der angewandten Leistungsfragen variierte dabei je nach Zielgruppe, der ein Tarif zugeordnet wurde. Vier Zielgruppen wurden im Rating betrachtet:

  • Familien
  • Paare ohne Kinder
  • Single
  • Single mit Kind (alleinerziehend)

Der größte Anteil der untersuchten Tarife entfällt auf die PHV-Policen für Familien (1.329). Davon erhielten 642 (48,3 Prozent) die Bestnote von Morgen & Morgen (siehe Tabelle). Bei den kinderlosen Paaren stehen 297 der 625 getesteten Tarifkombinationen ganz oben (47,5 Prozent), bei den Singles 443 von 916 (48,4 Prozent) und bei den Alleinerziehenden 181 von 319 (56,7 Prozent).

 

Morgen & Morgen PHV-Rating 2022
Rating-NoteAnzahl TK
Familien
Anzahl TK
kinderlose Paare
Anzahl TK
Singles
Anzahl TK
Alleinerziehende
5 Sterne642297443181
4 Sterne2208819865
3 Sterne21410915738
2 Sterne15471429
1 Stern99607626

Die Ergebnislisten für alle vier Zielgruppen können hier eingesehen werden.