Allianz will ihr Kundenportal bald für Makler öffnen

Florian Burghardt Berater Versicherungen Top News

Über drei Millionen Kunden nutzen bereits das Online-Portal „Meine Allianz“ und können darüber auch persönliche Beratungsgespräche mit ihren Vermittlern vereinbaren. Bislang geht das nur mit Allianz-Vertretern. Doch der Versicherer will dort bald auch Makler aufführen, wie procontra exklusiv erfahren hat.

Bildmontage: Allianz/procontra

Bald sollen Allianz-Kunden aus ihren „Meine Allianz“-Konten heraus auch Beratungsgespräche mit ihren Maklern vereinbaren können. Bildmontage: Allianz/procontra

Die Allianz Deutschland will ihr Online-Kundenportal „Meine Allianz“ für Makler öffnen. Dieser Schritt ist für Ende 2022 geplant. Aktuell befindet sich das Projekt noch in einer Testphase. Das hat das Unternehmen heute auf procontra-Nachfrage bestätigt.

Das bedeutet konkret, dass den Nutzern des Portals, die aus diesem heraus ein persönliches Beratungsgespräch vereinbaren möchten, zukünftig auch die Profile unabhängiger Vermittler angezeigt werden, sofern sich die Kunden mit mindestens einem Allianz-Vertrag in deren Betreuung befinden. Mit ihnen soll dann eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich sein. Bislang können persönliche Beratungsgespräche aus "Meine Allianz" heraus nur mit Ausschließlichkeitsvertretern des Versicherers vereinbart werden.

Konkurrenz für Allianz-Vertreter

Letztere werden durch das neue Feature Konkurrenz von Beratern bekommen, die auch Produkte anderer Versicherer vermitteln können. Diesen Schritt begründet eine Allianz-Sprecherin wie folgt: „Wir wollen unseren Kunden ermöglichen, den Berater ihres Vertrauens als Kontaktperson in ‚Meine Allianz‘ auszuwählen.“ So würden zum Beispiel Kunden, die über mehr als einen Vermittler Verträge abgeschlossen hätten, ihren primären Ansprechpartner auswählen können.

Um teilzunehmen zu können, müssen sich die unabhängigen Vermittler mit ihren Daten über das Maklerportal des Branchenriesen registrieren. „Selbstverständlich ist dies kostenlos“, so die Sprecherin. In der "Ansprechpartner vor Ort finden"-Suchfunktion sollen aber weiterhin nur Vertreter gelistet sein.

Durch die Portalöffnung erhalten Makler die Möglichkeit, sich ihren Allianz-Kunden zu präsentieren und von diesen für ein Beratungsgespräch ausgewählt zu werden. Laut Angaben des Versicherers hat „Meine Allianz“ aktuell mehr als drei Millionen Nutzer.

Anm. d. Red.: In einer früheren Version dieses Artikels hatten wir berichtet, dass die Allianz zukünftig auch Maklern die Möglichkeit geben will, sich in der "Ansprechpartner vor Ort finden"-Suchfunktion auflisten zu lassen. Dies hatten wir explizit nachgefragt. Mittlerweile hat die Allianz ihre Antworten konkretisiert und erklärt, das diese Funktion nur für Vertreter offen bleiben wird.