ESG-Beratungstool soll Maklern Rechtssicherheit bieten

Florian Burghardt Produkte & Personalien Berater Versicherungen

Fünf Unternehmen wollen Makler bei ihren neuen ESG-Beratungspflichten unterstützen. Außerdem gibt es Geldgeschenke von der Allianz, der Maklerpool SDV kooperiert mit einer Suchmaschine und die Zurich setzt auf ein Depotmodell mit Klima-Fokus.

Aktuell gibt es unter anderem Neuigkeiten von der Allianz, der Zurich und dem Augsburger Maklerpool SDV. Bild: procontra

Aktuell gibt es unter anderem Neuigkeiten von der Allianz, der Zurich und dem Augsburger Maklerpool SDV. Bild: procontra

Ab dem 02. August müssen Berater die Nachhaltigkeitspräferenzen ihrer Kunden bei Versicherungen und Geldanlagen verpflichtend abfragen. Um diesen Vorgang für die Vermittler rechtssicher zu gestalten, haben fünf Unternehmen nun ein, wie es heißt, „leicht handhabbares Tool für den haftungssicheren Umgang mit dem Thema Nachhaltigkeit“ entwickelt: den ESG-Profiler. Die Software soll Kunde und Vermittler schnell und praxisnah durch die neuen Beratungsanforderungen führen. Den Umgang mit dem Tool sollen dessen Nutzer in einer insgesamt zweistündigen Online-Schulung durch den Bildungsanbieter Going Public! erhalten. Für die Abfrage der Nachhaltigkeitspräferenzen zeichnet  sich inhaltlich die Defino Institut für Finanznorm AG und technisch das Softwarehaus iS2 Intelligent Solution Services AG verantwortlich. Die Auswahl der passenden Produkte liefert die Vergleichssoftware des Analysehauses Morgen & Morgen GmbH in Kooperation mit der Zielke Research Consult GmbH.

Allianz schenkt jungen Sparern 100 Euro

Die Allianz Lebensversicherung wurde 1922 in Berlin gegründet. Zum nun 100. Geburtstag verteilt Deutschlands Branchenprimus Geldgeschenke an seine jüngsten Kunden. Für alle neuen Verträge der Tarife „Allianz KinderPolice InvestFlex“ und „InvestFlex Green“, die bis zum 31.12.2022 abgeschlossen werden, schießt der Lebensversicherer 100 Euro hinzu. Konkret sollen die Gutschriften dann im Jahr 2023 erfolgen, heißt es.

SDV und Snoopr kooperieren

Der Augsburger Maklerpool SDV AG und Snoopr, die Suchmaschine für Spezialversicherungen, sind eine Kooperation eingegangen. Über Snoopr lassen sich Versicherungen und Deckungskonzepte finden, die von den Standardtarifen des Marktes abweichen. Wie bei Google können Makler dort über die Stichworteingabe nach Spezialtarifen für besondere Risiken suchen, die nicht jeder Versicherer im Portfolio hat. Für an SDV angeschlossene Makler stehen die Dienste von Snoopr nun jederzeit kostenfrei zur Verfügung. Gelistet werden die Produkte aller Versicherer, mit denen der Pool zusammenarbeitet.

Zurich-Depotmodell mit Klima-Fokus

Die Zurich Gruppe Deutschland erweitert ihr Angebot in der fondsgebundenen Altersvorsorge. Ab dem 01. August 2022 wird das „Depotmodell ETF“ mit Klima-Fokus für die Zurich-Exklusivpartner sowie Maklervertriebe verfügbar sein. Dieses soll eine konsequent nachhaltig ausgerichtete Anlagestruktur enthalten. Bei der Fondsselektion wolle die Zurich sicherstellen, dass nur dedizierte ESG-Fonds aufgenommen werden, die nach Artikel 8 oder 9 der EU-Verordnung über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten klassifiziert sind, strenge Ausschlusskriterien implementieren und im Rahmen ihrer ausgewiesenen nachhaltigen Investmentstrategie zudem strenge Umsatzschwellen für kontroverse Wirtschaftssektoren verfolgen.