Mehrwerte für Sie und Ihre Kunden: profino Biometrie-Kongresstag 4

Advertorial von profino

Wird in der Biometrie am Bedarf vorbei beraten? Diese ketzerische Frage steht am vierten Kongresstag ebenso auf der Agenda wie neue Ansätze für eine zukunftssichere Positionierung. Dazu liefern Ihnen Experten geballtes Wissen zur BU für Studierende und über typische BU-Vertragslücken. Die Anmeldung ist nur einen Klick entfernt!

Bild: Rido

Wird in der Biometrie am Bedarf vorbei beraten? Diese ketzerische Frage steht am vierten Kongresstag ebenso auf der Agenda wie neue Ansätze für eine zukunftssichere Positionierung. Bild: Rido

Am 29. Juni kommen BU-Beraterinnen und -berater erneut voll auf ihre (rein zeitlichen) Kosten: Der vierte Tag des profino Biometrie-Kongresses bringt wieder hochkarätige Experten auf die virtuelle Bühne, die in abwechslungsreichen Formaten relevante Aspekte und Dimensionen des Riesenthemas Berufsunfähigkeit beleuchten. Grundsätzliche Gedankenimpulse nehmen Sie dabei ebenso mit wie handfest-konkretes Beratungs-Know-how, das Ihnen unmittelbar Ihre Arbeit erleichtert.

Wie haben sich die Ansprüche der Biometrie-Kundschaft in den letzten Jahren gewandelt? Passt die gängige Beratung noch dazu? Wie könnte und sollte die BU-Beratung aussehen, wenn man mal über den Tellerrad hinausdenkt? Lassen Sie sich von den Antworten auf diese und sich anschließende Fragen überraschen und inspirieren. Ebenfalls beratungsqualitätssteigernd: brisante Einsichten zu verbreiteten Mängeln in BU-Verträgen, die dadurch als nicht zukunftsfähig gelten müssen.

Eingeläutet wird der Kongresstag aber um 10:00 Uhr mit einem erhellenden Blick auf die bisher vernachlässigte BU-Zielgruppe der Studierenden. Erfahren Sie, mit welchen überzeugenden Argumenten Sie für einen frühen Einstieg in die Vorsorge werben können.

Melden Sie sich am besten gleich an, um die folgende BU-Wissens-Trilogie zu erleben und direkt von ihr zu profitieren:

Webinar-Workshop: Die BU für Studierende – ein lebensbegleitendes Konzept

Warum die Evolution der BU von der punktuellen Beratung zu einer strategischen, lebensbegleitenden Vorsorgeberatung führt, erläutern Alexander Schrehardt (Consilium) und Michael Gierens (Gothaer) zum Tagesauftakt in ihrem Webinar-Workshop. Ab 10:00 Uhr skizzieren die beiden Biometrie-Experten eine Neuausrichtung, die Studierende stärker in den BU-Fokus nimmt.

Keynote: Mehrwerte in der Biometrie-Beratung – darum kaufen die Kunden

Wie lassen sich veränderte Kundenerwartungen und BU-Beratung besser in Einklang bringen? Welche Rolle spielt die persönliche Notfallplanung dabei, und was ist das überhaupt? Perspektiven und Anregungen zur Biometrie-Beratung von morgen gibt Ihnen Generationenberater Steffen Moser in seiner Keynote ab 10:45 Uhr.

Klartext! Experten-Interview: Lücken in der BU-Gestaltung?!

Werden die BU-Verträge in Deutschland oftmals suboptimal, um nicht zu sagen: fehlerhaft ausgestaltet? Dies bejaht Panos Kalantzis, Biometrie-Experte der Bayerischen, im Klartext-Interview mit procontra-Chefredakteur Matthias Hundt und begründet es unter anderem mit „zu niedriger Rentenhöhe“. Weitere bedenkenswerte Gründe und gedankliche Impulse erfahren Sie ab 11:30 Uhr im Schluss-Event des profino Biometrie-Kongresses.

Möchten Sie sich direkt zum profino Kongress anmelden oder mehr zu den Teilnehmenden und Themen erfahren, dann finden Sie hier alle Informationen.