AfW bekommt neue Geschäftsführerin

Anne Mareile Walter Berater

Die langjährige Mitarbeiterin Ilonka Büttner wird zum 15. Juni als Geschäftsführerin beim Vermittlerverband AfW tätig. Steigende Mitgliederzahlen hätten die neue Position nötig gemacht.

Buettner Bild: AfW

Neues Gesicht an der Spitze des AfW: Ilonka Büttner wird zum 15. Juni in die Position der Geschäftsführerin berufen. Bild: AfW

Der Vermittlerverband AfW stärkt den Bereich der Geschäftsführung: Zum 15. Juni übernimmt die langjährige Mitarbeiterin Ilonka Büttner die Position der Geschäftsführerin, kündigte der Verband am Donnerstag in einer Pressemitteilung an. In Zusammenarbeit mit dem aus Matthias Wiegel, Frank Rottenbacher und Norman Wirth bestehenden Vorstand soll Büttner den AfW „zukunftsorientiert positionieren“ sowie die „administrativen Geschicke“ leiten.

Immer mehr Themen und steigende Mitgliederzahlen

„Aufgrund der immer mehr werdenden Themen und auch der ständig steigenden Mitgliederzahl war es für uns dringend notwendig, die Position einer Geschäftsführerin zu schaffen und sie mit einer kompetenten Person zu besetzen“, begründet Wirth, geschäftsführender AfW-Vorstand, den Schritt. Ilonka Büttner sei eine „AfW-erfahrene, durchsetzungsstarke und auch bei den Mitgliedern und Fördermitgliedern äußerst beliebte Kraft“.

Seit 2015 ist Büttner Mitarbeiterin des Verbands und war seitdem in beinahe sämtlichen Bereichen der Verbandsadministration eingesetzt – von der Mitgliederbetreuung über die Buchhaltung bis hin zur Veranstaltungsorganisation. Daher verfüge sie über viel praktische Erfahrung und umfangreiches Fachwissen, heißt es in der Pressemitteilung. „Vor uns liegen große Herausforderungen: Spannendes Mitgliederwachstum vor allem im jüngeren Bereich, die Nachhaltigkeitsthematik, immer größere Vernetzung innerhalb der Finanz- und Versicherungsbranche – und vieles mehr“, kündigt Büttner an.