5 Vorurteile über Fondspolicen – und wie Sie sie entkräften

René Weihrauch Fondspolicen Berater Bilderstrecken

Fondspolicen: Das hat doch mit Aktien zu tun, oder? Ist mir zu unsicher – und dann erst die Kosten! Einige Vorurteile über fondsbasierte Anlageprodukte lassen sich offenbar nicht ausräumen. Oder? Mit diesen Argumenten gelingt es Vermittlern, alte Mythen zu entkräften.

Vorurteil 1: Fondspolicen sind unverhältnismäßig teuer.
Das klassische „Totschlagargument“ gegen Fondspolicen. Dabei stimmt es so pauschal einfach nicht. Entscheidend ist die Effektivkostenquote, die sich – vereinfacht gesagt – aus Ablaufleistung und Abschlusskosten ergibt. Diese Quote ist bei einigen Anbietern höher, bei anderen deutlich niedriger. Der sorgfältige Vergleich macht hier den Unterschied. Für den Aufbau einer lebenslangen Altersabsicherung empfehlen Fachleute oft eine fondsgebundene Rentenversicherung auf ETF-Basis. Das hält die Kosten niedrig. Bild: Adobe Stock/m.mphoto