Fahrrad-Versicherungen: Große Preisunterschiede und klare Maklerfavoriten

Martin Thaler Berater Versicherungen Top News Meistgeklickt

Für Makler stehen hingegen die Fahrrad-Versicherungen der Ammerländer am höchsten im Kurs. Das ergibt zumindest eine Umfrage der Vema-Maklergenossenschaft unter 822 ihrer Mitglieder.  Mit insgesamt 448 Nennungen – dies entspricht einem Anteil von 54,5 Prozent aller Stimmen – ist die Ammerländer mit großem Abstand der wichtigste Anbieter fürs Neugeschäft. Mit deutlichem Abstand folgen die Barmenia (107 Nennungen) sowie die Waldenburger (104).  

Gefragt wurden die Makler – wie bei den Vema-Umfragen üblich – auch nach einer qualitativen Einschätzung der einzelnen Versicherer. Hierbei wurden Noten zwischen 1 und 6 für die Teilbereiche Produktqualität, Antragsbearbeitung, Schadenbearbeitung sowie Erreichbarkeit vergeben, aus denen anschließend ein Mittelwert gebildet wurde.  

Qualitativ liegt auch hier ein Anbieter aus Nordwestdeutschland vorne – die NV Versicherung aus Neuharlingersiel. Sie wurde mit einen Mittelwert von 1,74 bewertet und liegt damit knapp vor der Konkurrenz aus Waldenburger (1,78), Barmenia (1,80), Signal Iduna (1,83) und Ammerländer (1,84).

Seite 1: Finanztest sieht große preisliche Unterschiede zwischen den Tarifen
Seite 2: Auf welche Anbieter Makler setzen