So funktioniert Krankenversicherung für Grenzgänger in die Schweiz

Gastkommentar Berater Versicherungen Top News von Harald Wesely

Sinnvolle Zusatzversicherungen für Grenzgänger

Ergänzend zur Grundversicherung nach KVG empfiehlt es sich für Grenzgänger, private Zusatzversicherungen abzuschließen. Hierbei steht nicht der gesamte Markt zur Verfügung, da deutsche private Krankenzusatzversicherungen meistens einen deutschen Wohnsitz sowie die Mitgliedschaft in einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung voraussetzen. Es gibt jedoch einige Gesellschaften, die Grenzgänger aufnehmen:

  • UKV/BBKK
  • DKV
  • SDK
  • Inter
  • Barmenia

Insbesondere die Union Krankenversicherung ist hier zu nennen, da sie im Bereich der stationären Zusatzversicherung explizit die Behandlung in der Schweiz mit einschließt. Bei der Einlieferung in ein Schweizer Spital, sind somit die Kosten für den Klinikaufenthalt größtenteils gedeckt. Welche Zusatzversicherung sinnvoll für Grenzgänger ist, hängt natürlich von den individuellen Präferenzen des Versicherungsnehmers ab.

Die Pflegezusatzversicherung sollte bei der Beratung jedoch immer mitangesprochen werden, aufgrund der existierenden Versicherungslücke bei der Wahl des Schweizer Modells. Ein Tagegeld von 50,- bis 80,- Euro sollte dabei nicht unterschritten werden.

Die beliebteste Zusatzversicherung ist auch unter Grenzgängern die Zahnzusatzversicherung. Darauf folgen die stationäre und die ambulante Krankenzusatzversicherung. Entscheidet sich ein Grenzgänger für ein umfangreiches Komplettpaket mit allen Zusatzversicherungen liegt er preislich in den allermeisten Fällen trotzdem noch deutlich unter dem Vergleichsbeitrag, wenn er sich für die GKV oder PKV entscheiden würde.

Fazit: Grenzgängerversicherung nach KVG die beste Wahl

Betrachtet man Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme und vergleicht die monatlichen Kosten, führt kaum ein Weg an der Grenzgänger Krankenversicherung nach KVG vorbei. Die obligatorische Grundversicherung in der Schweiz verbessert mit deutschen Zusatzprodukten ist die beste Wahl für Pendler in die Schweiz. 

Über den Autor: Harald Wesely ist seit Jahrzehnten Experte für die Beratung von Grenzgängern in die Schweiz und hilft angehenden Grenzgängern bei der Wahl der passenden Krankenversicherung. Auf seiner Plattform www.Grenzgänger-Spezialisten.de vermittelt er tiefergehende Informationen zur Krankenversicherung für Grenzgänger.

Seite 1: Drei Optionen stehen zur Wahl
Seite 2: Sinnvolle Zusatzversicherungen für Grenzgänger