PKV: Qualität muss nicht teuer sein

Advertorial PKV-Wissen

Mit dem Tarif uni-intro|Privat 300 sind Sie und Ihre Kunden gut beraten. In Kombination mit ergänzenden Tarifbausteinen liegen die Leistungen weit über dem Niveau der gesetzlichen Krankenversicherung – und das zu einem attraktiven Preis!

Bild: Adobe Stock/Drazen

Bild: Adobe Stock/Drazen

„Clever kombiniert“ ist bei der uniVersa kein Marketing-Slogan, sondern ein Leistungsversprechen – deutlich über dem der gesetzlichen Krankenversicherung zum attraktiven Preis. Denn dahinter verbirgt sich die intelligente Verknüpfung des Tarifs -intro|Privat 300 mit den Tarifbausteinen uni-ZF, uni-ZZ und uni-SZ II plus.  
Aber der Reihe nach:

  • In Kombination mit dem Baustein uni-ZF haben Ihre Kunden direkten Zugang zu Fachärzten – auch ohne Überweisung durch einen Hausarzt

  • Im Tarif uni-intro|Privat 300 gilt zudem der offene Hilfsmittelkatalog – ohne tarifliche Preis-/Leistungsverzeichnisse

  • Logopädie, Ergotherapie, Podologie, medizinische Trainingstherapie werden erstattet und Ihre Kunden damit bestmöglich versorgt.

  • Bei der uniVersa geht man außerdem mit der Zeit. Das heißt, dass auch ambulante telemedizinische Behandlungen – beispielsweise die Diagnose und Behandlung per Onlinechat und Videotelefonie – im Tarif inklusive sind.

  • Für Zahnbehandlung und professionelle Zahnreinigung sieht der Tarif uni-intro|Privat 300 eine hundertprozentige Erstattung vor. Mit uni-ZZ erhöhen Sie für Ihre Kunden den Prozentsatz der Erstattung für Zahnersatz und Kieferorthopädie auf 80 Prozent.

  • Zudem kommen Ihre Kunden auch in den Genuss anderer moderner Behandlungsformen wie der CEREC-Technologie oder der PerioChip-Methode bei Zahnarzt.

  • Leistungsstarker PKV-Tarif zum günstigen Preis aber bitte im Zweibettzimmer und mit Chefarztbehandlung? Mit uni-SZ II plus können Sie Ihren Kunden auch diesen Wunsch erfüllen.

  • Und wenn nach erfolgreicher Krankenhausbehandlung eine ambulante oder stationäre Anschlussheilbehandlung nötig wird und kein gesetzlicher Rehaträger in Anspruch genommen werden kann, ist die uniVersa für Ihre Kunden da und übernimmt die Kosten.

  • Ihre Kunden haben Kinder? Beim Tarif uni-intro|Privat 300 ist das Rooming-in, also die aus medizinischen Gründen notwendige Mitaufnahme einer Begleitperson, abgesichert.

  • Auch eine Beitragsfreiheit von bis zu sechs Monaten nach einer Entbindung für den nicht erwerbstätigen Elternteil sieht der Tarif vor. Und bei einem modernen Versicherer kann das eben auch der Vater sein.

Abgerundet wird dies durch zahlreiche Optionsrechte, die zu verschiedenen Terminen auch einen Wechsel in Tarife mit einem noch höheren Leistungsniveau ermöglichen.

Wer sich für die uniVersa als Gesundheitspartner entscheidet, hat als Privatpatient alles, was zu einer herausragenden Gesundheitsversorgung gehört. Und das zu einem äußerst attraktiven Preis. So liegt z.B. der Beitrag für uni-intro|Privat 300 mit allen Zusatzbausteinen für eine(n) 30 jährige(n) Arbeitnehmer(in) inklusive Pflegepflichtversicherung und einem Krankentagegeld ab dem 43. Tag in Höhe von 140 EUR täglich bei gerade einmal 462,57 Euro. Und damit deutlich unter dem durchschnittlichen GKV-Höchstbeitrag 2022 in Höhe von 916,70 Euro (bzw. 933,63 Euro für Kinderlose).