Leben ohne Versicherungspflicht: freiwillige GKV oder doch lieber PKV?

PKV-Wissen Berater

PKV oder GKV? Von dieser Entscheidung hängt so einiges ab. Wenn Kundinnen und Kunden eine fundierte Beratung wollen, dann helfen am besten knallharte Fakten – übersichtlich präsentiert, so wie in dieser Tabelle. Mit dem Fazit lässt es sich gut und überzeugend argumentieren.

GKV oder PKV? Bild: Adobe Stock/khosrork

GKV oder PKV? Äpfel und Birnen oder ein ganzer Obstkorb? Lassen Sie einfach die Fakten sprechen. Denn mit diesen lässt sich im Kundengespräch am besten argumentieren. Bild: Adobe Stock/khosrork

PKVGKV
Beiträgeabhängig vom Alterabhängig vom Einkommen
Beitragserstattungmöglich bei Nichtinanspruchnahme der Leistungennicht möglich
Familienmitgliedermüssen sich selbst versichernFamilienversicherung bei keinem/geringem Einkommen
Leistungsumfangflexibel wählbargesetzliche Regelleistungen
Zahnarztumfassende LeistungenGrundversorgung
Sehhilfenumfassende LeistungenLeistungen nur bei Härtefällen
KrankenhausEinzelzimmer, ChefarztMehrbettzimmer, Stationsarzt
Psychotherapieje nach Tarif tlw. unbegrenzt möglichBegrenzte Anzahl von Stunden, lange Pausen zwischen Therapien
Naturheilkunde / Alternative Heilmethodenumfassende Leistungennur vereinzelte Leistungen
Medikamenteumfassende Kostenerstattungnur verschreibungspflichtige Medikamente, mit Zuzahlung
Arztwahlfreie Wahlnur Kassenärzte
Termine beim Facharztoft kurfristig möglichmeist lange Wartezeiten