Umsatz boosten mit einem persönlichen Kundenmagazin

Advertorial von Alexander Meurer

Klassische Werbung verliert zunehmend an Wirkung. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen auf inhaltsgetriebene Formate wie das Kundenmagazin. Die gute Nachricht für Maklerinnen und Makler: Endlich können auch Sie mit personalisierten Zeitschriften in Erscheinung treten – Print wie auch online!

Bild: Adobe Stock/svetazi

Bild: Adobe Stock/svetazi

„Content is King“ – klingt zwar erstmal wie Marketing-Sprech, aber ist nun mal wahr. Wie oft haben Sie schon Flyer aus Ihrem Briefkasten geholt, die dann direkt in den Papierkorb gewandert sind? Wie viele Pop-ups haben Sie in der letzten Woche routiniert von Ihrem Bildschirm verbannt? Was glauben Sie, wie es Ihren Kunden dann geht. Richtig – genau wie Ihnen!  

Kein Wunder also, dass der Trend ganz klar in Richtung Inhalte und journalistischer Kommunikation geht, wie es beim Corporate Publishing der Fall ist: Letzteres bezeichnet den Einsatz von unternehmenseigenen Medien und Kanälen wie z. B. Blogs, Mitglieder- oder Kundenmagazinen. Allein in Deutschland, Österreich und der Schweiz wurden im Jahr 2020 rund 9,4 Milliarden Euro in diesen Bereich investiert. Ein Wachstumsmarkt, denn 2018 waren es „nur“ ca. 6,9 Milliarden.

Besonders beliebt ist dabei das Kundenmagazin, welches sich als ein stabiles Instrument zur Bindung und Imagepflege bewährt hat – und damit langfristig umsatzsteigernd wirkt. Und das Beste: Jetzt können auch Maklerinnen und Makler davon profitieren.

Was genau macht ein Kundenmagazin aus?

Wer die Werbeverdrossenheit potentieller Kundinnen und Kunden mit Inhalten durchbrechen möchte, sollte zuallererst wissen, was ein Kundenmagazin überhaupt ausmacht. Ganz wichtig: Es wird nicht als Werbemittel betrachtet, sondern vielmehr als erfahrbar gemachte Identität eines Unternehmens oder Betriebs.

Dieser Kern wird durch journalistische Inhalte transportiert, die einen Rahmen um eine Branche oder ein Themengebiet spannen. Man rufe sich hierzu nur die Apotheken-Umschau, die ADAC Motorwelt oder das Magazin der Deutschen Bahn in Erinnerung: Sie erinnern stark an Publikumsmagazine, indem sie zu periodisch (oder saisonal) wechselnden Oberthemen informieren. Ein wertiger Druck und regelmäßiges Erscheinen bestärken dabei den Eindruck eines hochqualitativen Presseerzeugnisses. Das stiftet Vertrauen in die ausgewählten Inhalte – und dieses Vertrauen ist der Schlüssel zur langfristigen Kundenbindung und Umsatzsteigerung.

Auf dem Radar der Kundschaft – im richtigen Kontext

Denn indem ein Kundenmagazin informiert und unterhält, vermittelt es den Leserinnen und Lesern Themen, die zum Absatzmarkt des jeweiligen Unternehmens gehören. Sei es „Reisen“ bei der Bahn, „Gesundheit“ bei der Apotheken-Umschau oder „Mobilität“ beim ADAC: Ausschlaggebend ist, dass das Unternehmen auf dem Radar der Leserschaft erscheint – und zwar im gewünschten Kontext. Hier unterscheidet sich die Kundenzeitschrift nämlich von einem Publikumsmagazin: Die Auswahl der redaktionellen Inhalte zielt darauf ab, die Kundinnen und Kunden weiter an das Unternehmen zu binden und damit letztlich deren Kaufentscheidung zu beeinflussen.

Aber: Im Gegensatz zu klassischer Werbung erzielt ein Kundenmagazin diesen Effekt über tatsächliche Mehrwerte, die natürlich auch über die unternehmenseigenen Online- und Social-Media-Kanäle ausgespielt werden. Mehrwerte können z. B. Zusammenfassungen, Statistiken oder Recherchen zu aktuellen Themen sein – aber auch unterhaltsame Berichte.

Die „Maklernews“: Ihr persönliches Kundenmagazin – jetzt große DKM-Rabattaktion

Doch Kundenmagazine funktionieren auch bereits in kleinen Auflagen – in etwa, um Ihren Bestand zu versorgen. Mit der brandneuen Maklernews können Sie ein personalisiertes Kundenmagazin beziehen, das Ihre Kunden zu branchennahen Themen informiert und Sie als Herausgeber:in positioniert. Gut recherchiert, ansprechend gestaltet und mit umfassenden Personalisierungsmöglichkeiten: Sie können dabei nicht nur Titel, Slogan und Logo selbst wählen, sondern Ihre Kundschaft auch direkt mit einem persönlichen Editorial ansprechen.

Mit einem individuellen Magazin erreichen Sie Ihre Kundinnen und Kunden auf einer ganz neuen Ebene – diese werden plötzlich zu Leserinnen und Lesern! Das eröffnet neue Umsatzmöglichkeiten, generiert Cross-Selling und Empfehlungen. Ob Print, als Onlinemagazin oder einfach beides: Es gibt verschiedene Pakete für Ihre individuellen Bedürfnisse. Auf Wunsch wird der gesamte Druckservice übernommen und Sie erhalten die Ausgaben direkt an Ihre Wunschadresse geliefert.

Große DKM-Rabattaktion!

Bestellen Sie 20 Exemplare + Online-Version Ihres eigenen Kundenmagazins hier kostenlos.
Nur solange der Vorrat reicht!


Erfahren Sie jetzt mehr über die personalisierbare „Maklernews“ – inklusive Vorschau des Onlinemagazins.