Policen für Existenzgründer in unsicheren Zeiten

Uwe Schmidt-Kasparek Berater Versicherungen Top News

Die Pandemie ist noch nicht vorbei, Deutschland befindet sich inmitten der vierten Welle. In unsicheren Zeiten ist eine Existenzgründung besonders riskant. Daher rückt eine Absicherung noch stärker in den Fokus. Versicherungsmakler sollten die Gründerszene stärker in den Blick nehmen.

Existenzgründer Bild: Adobe Stock/contrastwerkstatt

Gerade in unsicheren Zeiten sollten Existenzgründer ein besonderes Augenmerk auf ihren Versicherungsschutz legen. Bild: Adobe Stock/contrastwerkstatt

Die große Gefahr für Existenzgründer in der Corona-Krise: Sie geraten an den falschen Berater, der optimale Absicherung als „Vielschutz“ verkauft oder inkompetent ist. Der erste Gedanke in einer neuen Situation geht zum Altbekannten.

Das machten auch Christian Gehring und Florian Rottenberger so. Das Duo machte sich 2020 mit der G&R Heizung Sanitär GmbH aus dem rheinland-pfälzischen Nierstein selbstständig. „Trotz Corona sind wir sehr optimistisch und haben schon etliche Aufträge erhalten“, sagt Florian Rottenberger aus Mainz. Beide Handwerker sind Installateur- und Heizungsbaumeister. Im früheren Studium lernten sie einen „Versicherungsfachmann“ kennen und wandten sich an ihn für den nun anstehenden Firmenschutz.

Maklerin weist auf Lücken hin

Glücklicherweise gingen sie mit dessen Angebot aufgrund einer Empfehlung nochmals zu Versicherungsmaklerin Alexandra Kallmeier (verscare.de). Sie klärte ausführlich über Risiken und die Absicherungsmöglichkeiten auf. Denn die vorliegenden Angebote des „Versicherungsfachmanns“ waren nach der Analyse der Gewerbespezialistin lückenhaft und passten für die Neugründung nicht an allen Stellen.

Erst nach dieser Beratung wurde den Jungunternehmern klar, dass ihr „Berater“ gar nicht auf alle Versicherungen am Markt zugreifen konnte. Ein typischer Fall. Gute Versicherungsberatung dürfte für viele Gründer echte Glücksache sein. „Wir gehen vom Leitbild und der Strategie eines optimalen Versicherungsschutzes aus. Das bedeutet nicht die lückenlose Versicherung aller Risiken, sondern ein sorgfältig abgestimmtes System aus Risikominderung, Versicherung und selbst getragenen Risiken“, erläutern die Versicherungsberater Oskar Durstin und Jürgen Karpf auf ihrer Homepage RiverConsulting.de.

Die Experten für Gewerbeabsicherung wären für Existenzgründer ebenfalls eine gute Adresse. Doch wer die Website der Berater nach „Existenzgründer“ oder „Existenzgründung“ durchsucht wird nicht fündig. Nicht viel besser sieht es aus, wenn man im Netz nach „Existenzgründer Versicherung“ googelt. In der Stichprobe befinden sich unter den ersten zehn Ergebnisse sehr oberflächliche Infos, Links zu Versicherern oder Online-Vergleichsportalen und sachlich sehr umfassende Darstellungen, wie ein PDF der IHK oder ein Beitrag im Auftrag des Softwarehauses Lexware. Gleich zweimal ist der Onlinemakler FinanzChef24 vertreten und nur einmal ein regionaler Versicherungsmakler (Main Finanz/Grafenberg AG).

Bestehende Baustellen

Der alteingesessene Versicherungsmakler Johannes Brück aus Düsseldorf ist an dieser Stelle selbstkritisch: „Internetpräsenz und Suchoptimierung sind sicher Baustellen vieler Kollegen. Manches bleibt im Tagesgeschäft liegen.“ Dabei dürfte die wichtige Existenzberatung zur Versicherung derzeit angeschoben durch die Corona-Pandemie noch digitaler werden. So rechnet etwa Finanzchef24 damit, dass das Gewerbeversicherungsvergleichsportal nun einen Boom erlebt. „Da digitale und onlinefähige Vertriebs- und Produktmodelle sicherlich weiter verstärkt nachgefragt werden“, wie Geschäftsführer Benjamin Papo prognostiziert.

Die meisten Kunden, die zu dem Onlinemakler kommen, sind Gründer. Damit nimmt der Broker den traditionellen Maklern zwar nicht direkt Kunden ab, doch der Kuchen wird auf die Dauer immer kleiner. Und es gibt Konkurrenz, wie Versicherungswelt24, Finanzchecks.de oder das Portal Gewerbefuchs. Wer als Versicherungsmakler selbst einen Gewerbevergleichsrechner auf seine Homepage integrieren möchte, kann sich an die Thinksurance GmbH wenden. Damit ist auch ein Online-Abschluss für Kunden möglich.

Seite 1: Internetpräsenz und Suchmaschinenoptimierung bleiben Baustellen
Seite 2: Existenzschutz hat oberste Priorität