Gute BU-Beratung muss vorausschauend sein

Berufsunfähigkeit Advertorial von Condor Versicherungen

Beamte benötigen eine leistungsstarke Dienstunfähigkeitsklausel in der Berufsunfähigkeitsversicherung. Auch bei jungen Kunden, deren Berufswunsch sich noch nicht abzeichnet, sollte die DU-Klausel Pflicht sein.

Bild: Adobe Stock/everettovrk

Bild: Adobe Stock/everettovrk

Als versierter Berater für die Arbeitskraftabsicherung wissen Sie um die Bedeutung einer leistungsstarken Berufsunfähigkeitsversicherung. Je früher ein Kunde entsprechend vorsorgt, desto besser ist der Gesundheitszustand, desto unkomplizierter ist der Antragsprozess und desto günstiger wird folglich auch der monatliche Beitrag ausfallen.

Gerade bei jungen Menschen, die noch Schüler oder Studenten sind oder am Beginn ihrer Berufslaufbahn stehen, muss besonders auf die möglichen Perspektiven geachtet werden. Es genügt nicht, den optimalen Tarif für einen angestrebten Beruf zu finden. Falls die jungen Kunden sich überhaupt schon über ihre Berufswahl im Klaren sind. Das Leben steckt voller Überraschungen, Karrieren verlaufen selten linear, Berufswechsel sind möglich. Der Versicherungsschutz sollte sich daher flexibel an alle Eventualitäten anpassen lassen.

Schnelle Hilfe im Leistungsfall

Das gilt insbesondere, wenn es um den Beamtenstatus geht. Durch eine in den Bedingungen verankerte ‚DU-Klausel’ genießen Beamte auch im Falle der Dienstunfähigkeit einen finanziellen Schutz und profitieren zudem von einem schnellen und vereinfachten Prozedere im Leistungsfall. Denn Dienstunfähigkeit ist nicht gleich Berufsunfähigkeit. Um Dienstunfähigkeit anerkannt zu bekommen, müssen keine 50 Prozent BU-Grad erreicht werden. Dies ist der häufigste Ablehnungsgrund bei BU-Leistungsanträgen.

Je früher ein solch umfassender Schutz abgeschlossen wird, desto besser. Die Condor ist in Deutschland einer der wenigen Versicherer, die spezielle Bedingungen für Beamte anbieten und daher viel Wert auf eine leistungsstarke echte und vollständige DU-Klausel legt. Diese ist obligatorisch von Anfang an und ohne Mehrbeitrag im Tarif enthalten – egal ob bereits Beamter oder (noch) nicht. So erkennt es Condor etwa ohne weitere BU-Prüfung an, falls der Dienstherr einen versicherten Beamten aus gesundheitlichen Gründen in den Ruhestand versetzt oder entlässt. Geht aufgrund eines Berufswechsels der Beamtenstatus verloren, haben Versicherte zudem keinen Nachteil und müssen ihren BU-Vertrag nicht umstellen – sie profitieren von den leistungsstarken Bedingungen der Condor.

Nutzen Sie die Expertise der Condor Versicherungen

Ein früh abgeschlossener BU-Vertrag mit leistungsstarker vollständiger Dienstunfähigkeitsklausel kann daher auch für Schüler und Lehramtsstudenten, aber auch für Selbstständige oder Angestellte ein wertvoller Mehrwert sein. Nutzen Sie das Know-how der Condor und informieren Sie sich gern hier.