Risikoleben: Stuttgarter senkt die Preise

Florian Burghardt Produkte & Personalien Berater Versicherungen

Die Stuttgarter hat ihre RLV-Tarifwelt umgestellt, die R+V vereint ihre bAV nun mit Renditechancen aus der privaten Altersvorsorge und Mailo hat zusammen mit Dr-Walter eine spezielle PVH für Deutsche im Ausland entwickelt.

In dieser Woche gibt es unter anderem neue Produkte bei der Stuttgarter, der R+V und Mailo zu vermelden. Bild: procontra

In dieser Woche gibt es unter anderem neue Produkte bei der Stuttgarter, der R+V und Mailo zu vermelden. Bild: procontra

Die Stuttgarter hat die Tarifwelt ihrer Risikolebensversicherung (RLV) erweitert. Neu ist unter anderem ein dritter Tarif, der sich speziell an Menschen richtet, die eine Immobilie finanzieren wollen. Bisher war die RLV bei der Stuttgarter nur mit konstanter und linear fallender Todesfallleistung abschließbar. Wählbar ist seit Anfang Juli auch eine annuitätisch fallende Versicherungssumme. „In der neuen Variante reduziert sich die Versicherungssumme jährlich passend zur Restschuld eines möglichen Annuitätendarlehens des Kunden. Verändern sich dort Zins- oder Tilgungskonditionen, kann die Risikolebensversicherung außerdem einmalig an die neuen Konditionen angepasst werden“, erläutert der Versicherer. Neben weiteren Anpassungen wurden auch die Risikoklassen neu zugeschnitten. Bei vielen Berufen konnten dadurch die Prämien um bis zu 20 Prozent gesenkt werden, heißt es von Seiten der Stuttgarter.

R+V will mehr Rendite für die bAV

Einen neuen Tarif hat auch die R+V im Angebot, allerdings für die betriebliche Altersversorgung (bAV). Die „R+V-FirmenRente Safe+Smart“ kombiniert die Betriebsrente mit den renditeorientierten Anlagemöglichkeiten aus den privaten Altersvorsorgeprodukten des Lebensversicherers. Die R+V erklärt es so: „Es gibt ein sicheres Kapital und ein Chancen-Kapital. Das sichere Kapital wird im R+V-Sicherungsvermögen gemanagt und fest verzinst. Mit dem Chancen-Kapital sowie den Überschüssen aus dem sicheren Kapital profitiert der Kunde von der Wertentwicklung am Aktienmarkt. Diese richtet sich nach der Entwicklung der Aktienindizes ‚DAX 30‘, ‚EURO STOXX 50‘ und ‚MSCI WORLD‘.“ Eine garantierte lebenslange Rente oder Kapitalauszahlung werde dabei fest vereinbart. Die Kunden können ihr Garantieniveau zudem zwischen 55 und 90 Prozent selbst auswählen.

Mailo kooperiert mit Dr-Walter

Der Digitalversicherer Mailo und der auf Auslandsversicherungen spezialisierte Mehrfachagent Dr-Walter sind eine Kooperation eingegangen. Gemeinsam haben sie eine Privathaftpflichtversicherung für deutsche Bundesbürger entwickelt, die vorrübergehend im Ausland leben. „Sobald der Wohnsitz in Deutschland abgemeldet wird, leisten die meisten Versicherungen gar nicht mehr“, schreiben die beiden Akteure in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Leben und Arbeiten im Ausland sei für Bundesbürger aber keine Seltenheit mehr. Die Dauer des Aufenthalts und der Aufenthaltsort spielen bei dem neuen Produkt keine Rolle, heißt es. Benötigt werden die deutsche Staatsbürgerschaft und eine Postadresse in Deutschland. Beratung und Abschluss des Tarifs sind ausschließlich über Dr-Walter möglich.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, abonnieren Sie unseren täglichen kostenlosen Newsletter für weitere relevante Meldungen aus der Versicherungs- und Finanzbranche!