Diese Privatrenten sind exzellent

Martin Thaler Berater Versicherungen Top News

Erneut hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung weit über 100 Tarife unter die Lupe genommen und auf Herz und Nieren geprüft. Welche Anbieter bei den jeweiligen Produkten die Nase vorn hatten, zeigt ein umfangreiches Rating.

Exzellenz Bild: Adobe Stock/Klaus Eppele

Das IVFP hat wieder zahlreiche Privatrenten mit "exzellent" bewertet. Bild: Adobe Stock/Klaus Eppele

Kurzarbeit, Kündigungen oder ausbleibende Aufträge: Die Befürchtungen waren groß, dass die Corona-Pandemie die Deutschen zum Kündigen ihrer Altersvorsorge zwingen könnte. Bislang haben sich diese Vermutungen jedoch nicht bewahrheitet. Zwar ging die Zahl der Lebensversicherungsverträge laut GDV-Angaben im vergangenen Jahr leicht zurück, das Beitragsniveau blieb im Gegensatz zum Vorjahr allerdings nahezu unverändert.    

Anfang Juli vermeldete der Branchenverband zudem für das vergangene Jahr eine Stornoquote von nur 2,55 Prozent. Damit lag diese unter dem Vorjahreswert (2,7). „Die Versicherer haben flexible Lösungen gefunden, um sowohl den eigenen, als auch den Interessen ihrer Kunden zu entsprechen“, erklärt Prof. Michael Hauer, Geschäftsführer des Instituts für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) das Ausbleiben der befürchteten Stornowelle.  

Verbesserte Produkte

Zudem beobachtet Hauer qualitative Verbesserungen auf Produktseite bei vielen Versicherern. So sei das Fondsangebot erweitert worden. Mittlerweile werden auch verstärkt Nachhaltigkeitskriterien einbezogen. Zudem gewähren viele Tarife ihren Kunden ein Mehr an Flexibilität zum Rentenbeginn, ohne dabei die Sicherheit der Geldanlage zu riskieren. „Durch die unterschiedlichen Risikoklassen und Diversifizierungsmöglichkeiten bietet die Fondsanlage in der aktuellen Niedrigzinsphase mehr als das klassische Sicherungsvermögen“, unterstreicht Hauer.  

Welcher Versicherer den Kunden die beste Leistung bietet hat das IVFP zum insgesamt zwölften Mal im Rahmen ihres Privatrenten-Ratings zusammengestellt. Insgesamt wurden 135 Tarife – unterteilt in die Kategorien klassisch, Klassik Plus, Index, fondsgebunden mit und ohne Garantien sowie Comfort – von 49 Anbietern auf bis zu 100 Kriterien untersucht.

Wie in allen Ratings ergibt sich die Gesamtnote der vier Teilbereiche Unternehmensqualität (fließt zu 35 Prozent in die Gesamtnote ein), Rendite (30 Prozent), Flexibilität (25 Prozent) sowie Transparenz und Service (10 Prozent).  

Bewertet wurde dabei nach dem sogenannten Benchmark-System: Nur Unternehmen, die sich deutlich vom Branchendurchschnitt abhoben, bekamen die Noten „gut“, „sehr gut“ sowie „exzellent“, erklärte Hauer bei der Vorstellung des Ratings.  

Die besten Privatrenten-Tarife (klassisch)  

Hierunter werden Tarife subsumiert, bei der die Anlage der Beiträge ausschließlich im Sicherungsvermögen oder ausschließlich in einem sicherheitsorientierten Sondervermögen erfolgt. Der Kunde erhält auf den Sparanteil einen festen Zinssatz beziehungsweise den gesetzlichen Höchstrechnungszins.

VersichererTarifGesamtnote
EuropaE-R Rentenversicherung Purexzellent
ContinentaleRente Classicsehr gut
IdealZukunftsRentesehr gut
Ideal UniversalLifesehr gut
LV 1871Klassische Rentenversicherungsehr gut
NürnbergerPrivatRentesehr gut
Volkswohl BundKlassische Rentenversicherungsehr gut
HannoverscheBausteinrentesehr gut

Klassik-Plus  

Hierunter fallen Klassik-Versicherungen mit in der Regel geringeren Garantieelementen, aber erhöhter Renditechance.    

 

VersichererTarif(e)Gesamtnote
Alte LeipzigerAL_Rente KlassikPur; AL_RenteFlexexzellent
ContinentaleRente Classic Pro; Rente Classic Balanceexzellent
neue lebenAktivplan; Aktivplan Klassik exzellent
TargoPrivat-Rente Komfortexzellent
WürttembergischePrivatRente KlassikCleverexzellent

Fünf weitere Tarife wurden darüber hinaus fünf Tarife mit "sehr gut" bewertet, zwei weitere Gesellschaften blieben ohne Wertung.

Seite 1: IVFP bewertet zum zwölften Mal Privatrenten
Seite 2: Das sind die besten fondsgebundenen Rentenversicherungen
Seite 3: Diese Anbieter überzeugen in den Kategorien Index und Comfort