LV: Was steckt hinter der neuen Nachhaltigkeitsinitiative?

Detlef Pohl Berater Versicherungen Top News LV-Check

Der Druck auf nachhaltige Produkte und Kapitalanlage steigt insbesondere in der Altersvorsorge. Jetzt hat sich eine Brancheninitiative für die Lebensversicherung konstituiert. Was deren Ziele sind, wer mitmacht und wie auch Makler davon profitieren.

Institut mit Brancheninitiative für Nachhaltigkeit. Bild: Infinma

Ein privates Institut will die Marktakteure für Altersvorsorge und Biometrie beim Thema Nachhaltigkeit zusammenbringen. Bild: Infinma

Das Institut für Finanz-Markt-Analyse (Infinma) hat kürzlich die Branchen-Initiative „Nachhaltigkeit in der Lebensversicherung“ ins Leben gerufen. „Mit den anstehenden Änderungen der Versicherungsvertriebsrichtlinie und der Notwendigkeit, künftig auch auf die Nachhaltigkeitspräferenzen der Kunden eingehen zu müssen, wird es auch im Bereich der Altersvorsorge noch einmal einen deutlichen Schub geben“, begründet Infinma-Geschäftsführer Marc Glissmann diesen Schritt.

Da Nachhaltigkeitsrisiken im gesamten Governance-System eines Unternehmens zu berücksichtigen sind, wird der Umgang mit Nachhaltigkeit und einem daraus möglicherweise resultierenden Reputationsrisiko zu einem wesentlichen Wettbewerbsfaktor werden“, ergänzt sein Geschäftsführerkollege Jörg Schulz. Gleichzeitig sei das Know-how rund um Nachhaltigkeit im Versicherungsvertrieb bisher oft nur wenig ausgeprägt. Immer noch werde nachhaltiges Handeln häufig mit der Bekämpfung des Klimawandels und daraus folgend einer CO2-Reduktion gleichgesetzt. Ein erstes ESG-Rating unterstreicht das.

Wer alles mitmachen kann

Die neue Branchen-Initiative soll einerseits die Akteure auf dem Markt der Altersvorsorge bzw. Biometrie zusammenbringen, also Erst- und Rückversicherer, Kapitalanlagegesellschaften und Banken, Makler, Vertriebe und Pools, andererseits auch alle anderen Interessierten, etwa Vereine, Verbände oder auch nichtkommerzielle Organisationen (NGO). Ziel sei es vor allem, Wissen rund um das Thema Nachhaltigkeit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. „Somit profitieren Produktanbieter, Zulieferer und Vermittler gleichermaßen“, hofft Glissmann.

Seite 1: Warum Nachhaltigkeit den Versicherungsvertrieb befeuern kann
Seite 2: Wer schon bei Nachhaltigkeits-Initiative mitmacht

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare