AfW: So viel/wenig verdienen Makler

Detlef Pohl Berater Panorama Top News

Versicherungs- und Finanzmakler haben 2020 ihren Umsatz um elf Prozent und ihren Gewinn um über acht Prozent gesteigert. Allerdings verzeichnet gut die Hälfte weniger als 50.000 Euro Gewinn im Jahr, zeigt das AfW-Vermittlerbarometer.

Vermittler sind erstaunlich gut durch die Corona-Krise gekommen, sagt AfW-Vorstand Frank Rottenbacher. Bild: AfW

Im Schnitt sind die freien Vermittler erstaunlich gut durch die Corona-Krise gekommen, schwimmen aber nicht im Geld, sagt AfW-Vorstand Frank Rottenbacher. Bild: AfW

Im Durchschnitt erzielte ein Finanzvermittler 2020 einen Umsatz in Höhe von 120.000 Euro und einen Gewinn von 59.850 Euro. Das ist eine Steigerung von elf Prozent beim Umsatz gegenüber 2019, wo er bei 108.120 Euro lag, und von 8,8 Prozent beim Gewinn (2019: 55.000 Euro). Dies ergab das AfW-Vermittlerbarometer, die jährliche Online-Branchenumfrage des AfW Bundesverband Finanzdienstleistung.

Dabei befinden sich jedoch 56 Prozent der befragten 1.255 Vermittler – rund 330 weniger Befragte als 2019 – unverändert im Gewinn-Segment von nur bis 50.000 Euro. Nur etwa jeder sechste Vermittler (16,1 Prozent) erreicht 2020 einen Gewinn von über 100.000 Euro (2019: 13,9 Prozent).

Übrigens: 91 Prozent der Befragten wiesen sich als Versicherungsmakler aus, 62 Prozent besitzen zugleich eine Zulassung als Finanzanlagenvermittler. Das Vermittlerbarometer gibt jedes Jahr einen Einblick in die aktuelle Einkommenssituation von Versicherungs- und Finanzmaklern. Im Jahr 2018 waren es im Schnitt 49.970 Euro Gewinn beziehungsweise Überschuss aus den jährlichen Provisionseinnahmen, 2017 noch 47.400 Euro gewesen.

Unrentable Vermittlerbüros geschlossen oder übernommen

Die Ergebnisse des Vermittlerbarometers vom November 2020 sind nun veröffentlicht und beinhalten Daten aus den Jahren 2019 und teilweise 2020. Dabei zeigte sich einmal mehr: Die Klischees von einer in Geld schwimmenden Vermittlerschaft entsprechen nicht der Realität. „Im Schnitt sind die freien Vermittler erstaunlich gut durch die Corona-Krise gekommen, das Ergebnis schneller und flexibler Anpassung an die neuen Rahmenbedingungen sowie harter Arbeit“, sagt AfW-Vorstand Frank Rottenbacher.

Seite 1: Warum die Gewinne leicht gestiegen sind
Seite 2: Wie man sich bei der Vergütung mit Makler-Kollegen vergleichen kann