„Wir sind mit Vorsprung in Sachen Automatisierung unterwegs“

Gewerbeschutz Advertorial von andsafe

Wie können Makler im Gewerbeschutz neue Potenziale erschließen und warum ist andsafe der richtige Partner dafür? Das erläutert Christian Buschkotte, einer der zwei Generalbevollmächtigten des digitalen Versicherers, im Gespräch mit procontra online.

Christian Buschkotte. Bild: andsafe

Dank Automatisierung können Makler in der Gewerbeversicherung neue Potentiale erschließen, weiß Christian Buschkotte, Generalbevollmächtiger bei andsafe. Bild: andsafe

procontra: Viele Vermittler verschenken bei Klein- und Kleinstunternehmen im Bereich Gewerbeschutz Potenzial, weil sie die Aufwand-Ertrag-Relation negativ einschätzen. Sie hingegen setzen gezielt auf diese Kundengruppe. Wie passt das zusammen?

Christian Buschkotte: Gerade weil diese Kundengruppe unterversorgt ist und es keine geeigneten Produkt- und Beratungslösungen gibt, ist sie für uns spannend. Und es gefällt uns, dass aus kleinen Anfängen oft Erfolgsmodelle und etablierte Unternehmen werden, die wir auf ihrem Weg begleiten. Damit die Kundengruppe auch für Makler attraktiv wird, setzen wir auf einen hohen Automatisierungsgrad, einfache Antragsstrecken und leistungsstarke Produkte. Und um Schwachstellen zu erkennen und zu beseitigen, führen wir regelmäßig Usability-Tests mit Vermittlern durch.

procontra: Was müssen Makler beachten, wenn sie diese Zielgruppe erschließen wollen? Worin unterscheiden sich die Bedürfnisse von Existenzgründern und Kleinunternehmen von denen größerer Firmen?

Buschkotte:
Für Existenzgründer und Kleinunternehmen sind viele Versicherungsthemen oftmals noch Neuland. Es gilt daher, sie mit leicht verständlichen, transparenten Produkten zu versorgen, die ihrem individuellen Bedarf entsprechen. Hinzu kommt, dass es sich üblicherweise um Unternehmen handelt, die nicht in das Schema herkömmlicher Versicherer passen – etwa, weil sie als Mischbetriebe tätig sind. Wir haben unser Produktangebot auch auf diese Klientel ausgerichtet und bieten kostenfrei die Mitversicherung weiterer Betriebsarten an.

procontra: Warum sollten Makler sich für andsafe als Partner für dieses Kundensegment entscheiden? Was machen Sie besser als andere digitale Anbieter?

Buschkotte:
Noch sind wir relativ allein und mit entsprechendem Vorsprung in Sachen Automatisierung der wesentlichen Prozesse zwischen Maklern und Versicherern unterwegs. Gleiches gilt für die Tatsache, dass wir auf den von Maklern eingesetzten Vergleichsplattformen agieren und die relevante Maklerverwaltungsprogramme anbinden.

procontra:
Welche Themen haben Sie 2021 auf der Agenda?

Buschkotte: Bei andsafe arbeiten wir laufend daran, die Angebotspalette zu ergänzen. So haben wir bereits die gewerbliche Cyberversicherung in der Schublade. Auf dem Plan für 2021 haben wir darüber hinaus auch die Gebäudeversicherung und eigenständige Produktlösungen für alles, was Geschäftsleiter auch privat betrifft. Wir erkennen, dass bei vielen Kunden noch das Bewusstsein für die Notwendigkeit einer Versicherung gestärkt werden muss und sich hier eine Herausforderung für Vermittler ergibt. Mit neuen Versicherungsprodukten wollen wir ihnen dabei besonders zur Seite stehen.

Sie sind Makler und neugierig auf das Produktangebot von andsafe?

Mit nur wenigen Klicks werden Sie Produktpartner.
  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare