Steile These 2021: „Riester-Rente wird abgeschafft“

Versicherungen procontra-Redaktion Top News

Hinter Türchen Nr. 11 verbirgt sich die Frage, ob die Riesterrente das kommende Jahr überstehen wird.

Wie wahrscheinlich ist die Abschaffung der Riesterrente im kommenden Jahr?

Hintergrund: Der Bestand an Riester-Renten ist seit einiger Zeit rückläufig. Das einst mit der Einführung verbundene Ziel, die Altersvorsorge in die Eigenverantwortung der Bürger zu legen, scheint somit kaum noch umzusetzen zu sein.

Maue Rendite, zu hohe Abschlusskosten, undurchsichtige Bedingungen: Kritik an der Riester-Rente ist nicht neu, gewinnt durch den stagnierenden, zuletzt gar rückläufigen Bestand aber neu an Fahrt.

Die Bundesregierung hat sich des Problems angenommen und einen Reformprozess lanciert, doch Rufe nach einer Abschaffung der Riester-Rente zugunsten der gesetzlichen Rente oder nach Einführung eines Standardprodukts ohne Mitwirken der Versicherer werden lautstark vorgetragen. Dass die Riester-Rente in Teilen der Politik mittlerweile einen schweren Stand hat, sieht man auch bei der Bayerischen. Zudem bestehe die Gefahr, dass sich die Politik die kostspielige Förderung sparen möchte, um Finanzmittel für die Corona-Krise frei machen zu können.

Dennoch ist man beim bayerischen Versicherer nicht von einer Abschaffung im kommenden Jahr überzeugt – schließlich beteiligten sich weiterhin viele Akteure am besagten Reformprozess.

Die Bundestagswahl im kommenden Jahr mache eine kurzfristige Abschaffung ebenfalls unwahrscheinlich. Zudem spreche der hohe Vertragsbestand dafür, dass die Riester-Rente eines der weltweit erfolgreichsten Instrumente zur Förderung der privaten Altersvorsorge sei. Eine Reform sei somit sachdienlich, eine Abschaffung hingegen nicht. 

Prognose: Die Abschaffung der Riester-Rente hat zwar durchaus ihre Fürsprecher, dürfte in Regierungskreisen aktuell jedoch keine Mehrheit finden.

Wird die Riesterrente im kommenden Jahr beseitigt werden?

Eintrittswahrscheinlichkeit: 20 Prozent 

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare