bAV: So wird Ihre Beratung ein Erfolg

Altersvorsorge Digital Berater von RENÉ WEIHRAUCH

Der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) mangelt es noch an breiter Akzeptanz. Am ersten profino Kongresstag (Mittwoch, 02.12.) erklärt Cordula Vis-Paulus, bAV-Direktionsbeauftrage bei LV 1871, wie Makler das im Beratungsgespräch ändern können. Hier beantwortet sie drei Fragen schon einmal vorab.

Die betriebliche Altersvorsorge ist ein „Must Have“ für alle Angestellten. Bild: Adobe Stock/Konstantin Yuganov

Die betriebliche Altersvorsorge ist ein „Must Have“ für alle Angestellten. Im Klartext-Interview erfahren Makler, wie sie das ihren Kunden vermitteln. Bild: Adobe Stock/Konstantin Yuganov

Mit guter bAV-Beratung macht moderne Altersvorsorge erst richtig Sinn. Davon ist die Vorsorge-Expertin der LV 1871, Cordula Vis-Paulus, fest überzeugt. Am 02.12.2020 ab 12:00 Uhr vermittelt sie ihren Standpunkt beim ersten profino Kongresstag zum Thema Altersvorsorge und gibt wertvolle Tipps, wie Makler ihren Kunden die Bedeutung der bAV klarmachen. Erste Einblicke in ihre Argumentation gibt sie hier:

profino: Frau Vis-Paulus, warum wird eine betriebliche Altersvorsorge immer wichtiger?

Cordula Vis-Paulus: Betriebliche Altersversorgung wird zu einem immer wichtigeren Teil der Altersversorgung, weil die durch Umlagen finanzierte gesetzliche Rente die Idee der vollständigen Versorgung nicht erfüllen kann. Das liegt unter anderem an der demografischen Entwicklung. Die Auswirkungen der Pandemie auf den Arbeitsmarkt – wie etwa Kurzarbeit und womöglich höhere Arbeitslosigkeit – haben Spätfolgen auf dem Entgeltpunktekonto der gesetzlichen Rentenversicherung. Denn geringere Rentenversicherungsbeiträge führen zu geringeren Renten. Mit der betrieblichen Altersversorgung wird mit den Zuschüssen von Arbeitgeber und Staat eine deutlich höhere Einzahlung ermöglicht.
 
profino: Wie können Makler das im Beratungsgespräch am besten vermitteln?

Vis-Paulus: Uns stehen heute Beratungsprogramme zur Verfügung, die es optisch und inhaltlich auch Laien möglich machen, komplexe Inhalte zu verstehen. Man muss kein Pfiffikus im Einkommenssteuerrecht mehr sein, um die Bruttoentgeltumwandlung zu verstehen. Der Vergleich von Gehaltsabrechnungen ohne und dann auch mit Einbeziehung der betrieblichen Altersversorgung nebeneinander sowie von der Rentensituation ohne und später mit der betrieblichen Altersvorsorge unterstützt den Berater und den Kunden.
 
profino: Wie kann – gerade in Coronazeiten – die online-Beratung optimiert werden?

Vis-Paulus: Online-Beratung ist seit Corona die normale Beratungsform geworden. Mit ein bisschen Übung lässt sich der Kontakt zum Kunden gut herstellen – garantiert ansteckungsfrei. Online-Beratung findet am besten auf der Plattform statt, die der Kunde kennt und in der er sich heimisch fühlt. Wo der Kunde sich auskennt, fühlt er sich sicher, und wo er sicher ist, trifft er die bessere Entscheidung. Hinweise auf mögliche technische Hindernisse zu Beginn des Gesprächs und der Tipp, dass der Kunde das Meeting verlassen kann und über denselben Link wieder ins Gespräch kommt, nimmt die Angst, etwas falsch zu machen. Mein persönlicher Praxis-Tipp: den Blick des Kunden mit Worten führen.

Zu den weiteren Highlights des ersten Kongresstages am Mittwoch, 02.12., gehören unter anderem die Keynote von Finanzexperte Prof. Dr. Claus Kriebel zur kommenden Rentenversicherungspflicht für Selbständige (11:00 bis 12:00 Uhr) sowie die Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Fachleuten zum Thema „Wie sich die Lebensversicherung verändern muss“ (10:05 bis 11:00 Uhr). Außerdem informiert Daniel Regensburger, Geschäftsführer von Pangaea Life, in seinem Webinar-Workshop von 12:10 bis 12:55 Uhr über Nachhaltigkeit in der Altersvorsorge. Die Anmeldung ist wie immer jederzeit gratis möglich – und selbstverständlich erhalten Teilnehmer eine Bestätigung über IDD-meldefähige Weiterbildungszeit.

Weitere Inhalte des ersten Kongresstags waren:

Möchten Sie sich direkt zum profino Kongress anmelden oder mehr zu den Teilnehmern und Themen erfahren, dann finden Sie hier alle Informationen.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare