JDC: „Kein Makler wechselt nur wegen wenigen tausend Euro seine Anbindung“

Florian Burghardt Berater Maklers Lieblinge Top News

Der Maklerpool Jung, DMS & Cie. wirbt mit Geldprämien um neue Partner. Was darüber hinaus nötig ist, um erfolgreiche Makler anzubündeln und zu halten, erzählte Pool-Chef Dr. Sebastian Grabmaier im procontra-Interview.

Mit einer Wechselprämie von bis zu 5.000 Euro macht der Maklerpool Jung, DMS & Cie. auf sich aufmerksam. Ob sich neue Makler aber wirklich anschließen und auch dort bleiben, darüber würden laut Pool-Chef Dr. Sebastian Grabmaier andere Faktoren entscheiden

Mit einer Wechselprämie von bis zu 5.000 Euro macht der Maklerpool Jung, DMS & Cie. auf sich aufmerksam. Ob sich neue Makler aber wirklich anschließen und auch dort bleiben, darüber würden laut Pool-Chef Dr. Sebastian Grabmaier andere Faktoren entscheiden. Bild: JDC/procontra

procontra: Im Juni haben Sie damit begonnen, neue Vermittler mit einem Wechselbonus von bis zu 5.000 Euro zu sich zu locken. Bislang zeigten 200 Makler näheres Interesse und rund zwei Dutzend haben bislang einen konkreten Wechselprozess zu Ihnen angestoßen. Wie zufrieden sind Sie mit diesem Zwischenstand?

Sebastian Grabmaier: Wir beabsichtigten mit unserer Aufmerksamkeits-Kampagne vor allem eine bessere Kommunikation der JDC-Stärken bei Technik und Prozessen. Mit der Resonanz nach drei Monaten sind wir sehr zufrieden – nicht nur wegen der 200 Makler, die näheres Interesse zeigen, und den zwei Dutzend laufenden Wechselprozessen. Wir registrieren darüber hinaus ein deutlich erhöhtes Telefonaufkommen im JDC Berater-Service-Center aufgrund vermehrter Interessenten- und Anbindungsanfragen. Zudem kommen deutlich mehr Interessenten zu den JDC-Vertriebsleitern vor Ort. Auch in Facebook-Gruppen wird inzwischen häufiger über JDC gesprochen und auf die Kampagne referenziert, wenn es um die Perspektiven des Maklermarktes geht. Genau diese Reaktionen und Entwicklungen wollten wir mit unserer Poolwechselkampagne erreichen.

procontra: Auf welche Partner haben Sie es mit Ihrer Aufmerksamkeits-Marketingstrategie abgesehen?

Grabmaier: Im Prinzip ist uns jeder Berater oder Vermittler willkommen, sofern er die fachlichen und gesetzlichen Voraussetzungen für die Tätigkeit im Finanz- oder Versicherungsvertrieb erfüllt. Aber natürlich sind für uns besonders Vertriebspartner interessant, die bereits Bestandsgeschäft mitbringen.

procontra: Besteht nicht die Gefahr, dass es eher die Nicht-Premium-Makler anzieht, wenn man mit Geld lockt?

Grabmaier: Nein. Es ist doch so, dass kein Makler am Ende nur wegen wenigen Tausend Euro seine Anbindung wechselt. Vielmehr geht es um Aufmerksamkeit: Im Markt ist viel zu wenig bekannt, dass wir für Makler eine überlegene Technik-Lösung bieten. Makler, die unsere Services und Technologien kennenlernen – etwa über unseren Testzugang -, werden aus der Überzeugung zu uns wechseln, bei uns das beste Service/Technik Paket zu erhalten, der Wechselbonus ist also nur das Bonbon obendrauf.

UnternehmenJung, DMS & Cie.
EigentumsverhältnisseZu 100% bei der JDC Group AG
Anzahl angesteller Mitarbeiter277
Betreuungsquote (Verhältnis von Mitarbeitern zu Vertriebspartnern)1:58
Anzahl angeschlossener Vertriebspartnerca. 16.000
Anzahl "A-/B-/C-Makler" (Kriterium)PremiumPartner-Club; wird nicht mehr aktiv beworben; aktuell 138 Premiumpartner; 15 Auswahlkriterien
Provisionserlöse (in Mio. Euro)
2019111,5
201895,0
201784,5
Erlöse durch Serviceentgelte (in Mio. Euro)
20191,535
20181,480
20171,215
Kooperationen mit anderen Pools/VerbündenNein

Seite 1: Diese Rolle spielen Prämien beim Wechsel des Maklerpools
Seite 2: Wie gewinnen und behalten Pools neue Partner?
Seite 3: Geht der Trend zu nur einer Poolanbindung?

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare