Courtage oder Honorar? Hier geht’s um Ihr Geld!

Gewerbe Digital von RENÉ WEIHRAUCH

Liegt die Zukunft des Gewerbegeschäfts in der Honorarberatung? Oder doch im Courtage-Modell? Am Dienstag, 24.11.2020, geht es im profino Webinar-Workshop um die unterschiedlichen Vergütungsmodelle für Makler – und damit um Ihr Geld. Eine Veranstaltung, die Sie nicht verpassen sollten. Sichern Sie sich schon jetzt Ihre Teilnahme!

In diesem Webinar-Workshop erfahren Makler alles über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Vergütungsmodell

In diesem Webinar-Workshop erfahren Makler alles über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Vergütungsmodelle. Bild: Adobe Stock/Andrey Popov

Seitdem im Februar 2018 die neue Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD gesetzlich umgesetzt wurde, können Makler neben der klassischen Courtagevergütung auch Honorarvereinbarungen direkt mit ihren Kunden treffen. Vorher war das wegen des Verbotes von Sondervergütungen nicht möglich. Nicht wenige Experten sehen das Courtage-Modell deshalb mittelfristig bereits auf dem Rückzug und prophezeien: Der Honorarberatung gehört die Zukunft des Gewerbeversicherungsgeschäfts.

Welche Strategien ergeben sich künftig für Makler?

Ist das wirklich so? Und welche Konsequenzen hätte eine solche Entwicklung? In der seit einiger Zeit wogenden Diskussion geht es ja nicht nur um neue Formen der Vergütung für Maklerleistungen, sondern zum Beispiel auch um die Frage, ob die Honorarvergütung geeignet ist, die Beratungsqualität zu erhöhen – und das ist nur einer von zahlreichen Aspekten dieses komplexen Themas.
Licht ins Dunkel bringt unser 4. Kongresstag am 24.11.2020. Von 11:05 bis 11:50 Uhr informiert Michael Neuhalfen, Leiter Vertrieb Sach bei Alte Leipziger, in einem hochinteressanten Webinar-Workshop über alle relevanten Vergütungsfragen und beleuchtet die Sichtweisen der unterschiedlichen Marktteilnehmer. Außerdem erfahren Teilnehmer, welche Bedeutung die unterschiedlichen Modelle für kleine und mittelständische Unternehmen haben, welche Risiken damit verbunden sind und welche Strategien sich daraus für Sie als Makler ergeben.

Weitere Highlights des 4. Kongresstages

Bevor Michael Neuhalfen um 11:05 Uhr mit seinem Webinar-Workshop loslegt, stehen aber noch andere Highlights auf dem Programm des 4. profino-Kongresstags. So nimmt sich Thinksurance-Mitgründer und -Geschäftsführer Christopher Leifeld in seiner Keynote des Themas „Erfolgreich im Kollektiv. Maklercommunity im 21. Jahrhundert“ an (10:00 bis 10:55 Uhr). Anschließend (bis 11:05 Uhr) redet Stefanie Schlick im Experten-Interview Klartext. Sie ist Vorstandsmitglied bei Dialog und Head of Broker bei Generali Deutschland. „Gewerbegeschäft: Aller Anfang ist schwer?“ lautet die Frage, die im Mittelpunkt dieses Interviews steht.
Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist wie immer kostenlos, eine Anmeldung rund um die Uhr online möglich. Auch können Sie mit diesem Webinar-Workshop wieder Bildungszeit sammeln. Eine IDD-konforme Teilnahmebestätigung erhalten Sie einige Tage nach der Veranstaltung von profino.

Möchten Sie sich direkt zum profinoKongress anmelden oder mehr zu den Teilnehmern und Themen erfahren, dann finden Sie hier alle Informationen.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare