Neue Vertriebs-Chefs für Maklerpools und Versicherer

Florian Burghardt Berater Versicherungen Produkte & Personalien

Die Maklerpools Amexpool und Qualitypool haben einen gemeinsamen Geschäftsführer. Außerdem wurden bei Maxpool, der ADAC-Autoversicherung und der Targo Versicherung kürzlich neue Vertriebsvorstände berufen.

Bei Maxpool hat es ein ehemaliger Auszubildender bis zum Vertriebsvorstand gebracht. Außerdem gab es diese Woche noch weitere Neuigkeiten aus diversen Chefetagen.

Bei Maxpool hat es ein ehemaliger Auszubildender bis zum Vertriebsvorstand gebracht. Außerdem gab es diese Woche noch weitere Neuigkeiten aus diversen Chefetagen. Bild: procontra

Geschäftsführer zweier Pools

Der Maklerpool Amexpool hat seine Geschäftsführung erweitert. Dieser gehört bereits seit dem 22. Juli Jörg Haffner an. Dieser ist gleichzeitig Geschäftsführer bei Qualitypool. Möglich macht die Personalunion die Zusammengehörigkeit der beiden Vermittlerdienstleister. Im März hatte die Hypoport-Tochter Qualitypool 49,997 Prozent der Anteile an Amexpool übernommen, das aktuell zu den beliebtesten Maklerpools zählt. „Der technologische Wettbewerb in der Versicherungswirtschaft wird immer stärker. Da hilft es uns, mit der Hypoport-Gruppe einen starken strategischen Partner an unserer Seite zu wissen“, sagte Boris Beermann, Vorstand der Amexpool AG.

Vom Azubi zum Vertriebs-Chef

Erst kürzlich hatte procontra über Veränderungen im Vorstand der Phönix Maxpool Gruppe berichtet. Gestern hat das Unternehmen über weitere personelle Umbauten informiert. So rückt nun neben Andreas Zak für die IT auch Kevin Jürgens in den Vorstand des Maklerpools auf. Jürgens verantwortet fortan den Bereich Vertrieb. Der 29-Jährige ist bereits seit über 10 Jahren bei Maxpool und hat sich dort vom Auszubildenden bis in den Vorstand hochgearbeitet. Im vergangenen Jahr haben die profino-Nutzer Jürgens in mehreren Kategorien zu einem der besten Maklerbetreuer Deutschlands gewählt.

ADAC Autoversicherung klärt Nachfolge intern

Zum Jahresende verlässt Martin Schmelcher den Vorstand der ADAC Autoversicherung und wechselt zum Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrtwesen e.V. (BVSK), wo er als Geschäftsführer tätig sein wird. Der 48-Jährige verantwortet beim Kfz-Versicherer des ADAC das Vertriebsressort sowie die Bereiche Marketing, Produktentwicklung und Operations. Sein Nachfolger kommt aus den eigenen Reihen: Stefan Daehne (47) leitet seit November 2017 den Bereich Vertrieb beim ADAC-Sachversicherer.

Generationenwechsel bei Targo

Bei den Targo Versicherungen hat Sascha Müller (43) mit Wirkung zum 01. Oktober das Vertriebsressort übernommen. Er hat damit die Nachfolge von Bernd-Leo Wüstefeld angetreten, der zeitgleich in den Ruhestand übergetreten ist.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare