BU-Kompetenz: IVFP verleiht an 5 Versicherer die Höchstnote

Martin Thaler Berater

Der Wettbewerb im BU-Bereich ist hart umkämpft, der Preis ist oftmals Trumpf. Doch welcher Versicherer kann zudem mit Kompetenz punkten? Dieser Frage ging nun das IVFP nach.

Medaille

Das IVFP hat einige BU-Versicherer auf ihre Kompetenz hin untersucht. Bild: Pixabay/ mohamed_hassan

In der Berufsunfähigkeitsversicherung ist der Markt heiß umkämpft – Herbert Schneidemann, Chef der Bayerischen, bezeichnete den Wettbewerb der einzelnen Versicherer um den Kunden zuletzt als „Rattenrennen“. Produktinnovationen würden schnell kopiert, Tarife permanent angepasst. Folglich wird der Wettbewerb in erster Linie über den Preis ausgefochten.  

Ob es neben dem Preis auch bei der Kompetenz Unterschiede zwischen den einzelnen Anbietern gibt, hat nun das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) für insgesamt sieben Anbieter untersucht. Diese wurden laut IVFP anhand von 70 Einzelkriterien aus insgesamt vier Teilbereichen analysiert. Die Bereiche Geschäft (hier spielen unter anderem Erfahrung, Bestandsgröße, Beitragsstabilität. Prozess- und Schadenquote sowie das Vorgehen beim Ausschluss bestimmter Berufsgruppen eine Rolle) und Leistungsprüfung (Vorgehen im Leistungsfall, Information des Kunden, Unterstützung beim Neustart ins Berufsleben) flossen mit einer Gewichtung von jeweils 30 Prozent in die Gesamtnote ein.  

Die Bereiche Antragsprüfung (Gesundheitsfragen, ausführliche Aufklärung des Kunden über Rechte und Pflichten) und Service (wie wird auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden eingegangen?; wie wird der Vermittler unterstützt?) wurden mit jeweils 20 Prozent gewertet.  

Insgesamt 5 der 7 untersuchten BU-Versicherer erhielten die Höchstnote von fünf Sternen. Hierbei handelt es sich um:  

  • Axa
  • HDI
  • LV 1871
  • Swiss Life
  • Zurich  

Zwei weitere Versicherer wurden mit vier Sternen bewertet:  

  • Stuttgarter
  • Volkswohl Bund  

Welcher Versicherer in den einzelnen Kategorien vorne lag, können Sie hier nachlesen.

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare