HDI schiebt BSV-Neugeschäft an

Florian Burghardt Berater Produkte & Personalien Versicherungen Investmentfonds

HDI treibt das Neugeschäft mit Betriebsschließungsversicherungen voran, inklusive teilweisem Corona-Schutz. Der BVK hilft bei der MVP-Auswahl, die Basler wird digitaler, die R+V setzt auf einen neuen Index und die Bayerische gibt ihren Töchtern neue Namen.

HDI treibt das Neugeschäft mit Betriebsschließungsversicherungen voran, inklusive teilweisem Corona-Schutz. Außerdem gibt es Neuigkeiten von BVK, Basler, R+V und der Bayerischen.

HDI treibt das Neugeschäft mit Betriebsschließungsversicherungen voran, inklusive teilweisem Corona-Schutz. Außerdem gibt es Neuigkeiten von BVK, Basler, R+V und der Bayerischen. Bild: procontra

HDI schiebt BSV-Neugeschäft an

Die HDI Versicherung bietet jetzt auch Betriebsschließungsversicherungen (BSV) für viele KMU-Betriebsarten sowie Freie Berufe an. Nach dem marktweiten Zeichnungsstopp im Frühjahr in Folge der Corona-Pandemie hatte das Unternehmen seine BSV bereits im Juni neu aufgelegt und wieder für Neugeschäft geöffnet. Aufgrund zuletzt zahlreicher Anfragen aus vielen Branchen außerhalb des Lebensmittelsektors habe man das Konzept nun erweitert. Interessant: Versichert sind auch Betriebsschließungen aufgrund des neuen Coronavirus und auch im Rahmen der aktuellen Pandemie. Sogar von den Behörden angeordnete, präventive Schließungen sollen versichert sein – allerdings müsse eine behördliche Einzelanordnung für den speziellen Betrieb vorliegen. Allgemeinverfügungen sind dagegen nicht vom Versicherungsschutz umfasst. Allerdings waren genau diese ursächlich für die bundesweiten Schließungen, denen die aktuelle Wirtschaftskrise und das BSV-Dilemma folgten.

BVK hilft bei Orientierung im MVP-Dschungel

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) hat in Zusammenarbeit mit dem Portal Deutsche Versicherungsbörse (dvb) den MVP-Navigator entwickelt. Das Tool soll Maklern dabei helfen, das richtige Maklerverwaltungsprogramm (MVP) für sich zu finden. Da das Angebot für solche Softwares mittlerweile sehr groß ist und bei der Wahl des MVP viele Faktoren berücksichtigt werden sollten, werden Vermittler durch den Navigator quasi an der Hand genommen. Unter deutsche-versicherungsboerse.de kann man mit dem MVP-Navigator zunächst ermitteln, welche Softwares den vorgegebenen Wünschen entsprechen. Beim BVK können sich Vermittler dann bei Bedarf noch ein 50-seitiges PDF mit Informationen zur bundesweiten MVP-Landkarte besorgen.

Seite 1: HDI setzt auf BSV, der BVK auf MVP
Seite 2: Basler, R+V, die Bayerische

  • Facebook Kommentare
  • Disqus Kommentare