Schaden/Unfall: Wer und was im Gewerbebereich gut läuft

Detlef Pohl Berater Versicherungen Top News

Die Top-3-Anbieter beim Umsatz der Makler

Das meiste Geschäft geht laut Studie bei der Betriebs-/Berufshaftpflicht an die VHV, gefolgt von R+V und Allianz. Bei den gewerblichen Sachversicherungen löste die Allianz die VHV als Spitzenreiter ab, auf Rang 3 verdrängte diesmal Axa die R+V.

In diesem Jahr vermitteln 94 Prozent der Makler Betriebs-/Berufshaftpflichtpolicen (Vorjahr: 95,5 Prozent) und 85,7 Prozent Sachversicherungen (Vorjahr: 86,5 Prozent). Beides ist also leicht rückläufig. Auch die Flottenversicherung wurde weniger vermittelt, sagen 53,5 Prozent der Befragten (2019: 54,5 Prozent).

Dagegen scheinen gewerbliche Cyberpolicen endlich an Bedeutung zuzulegen (von 27,5 auf 34,1 Prozent). Vier von fünf Maklern haben bereits Cyberpolicen vermittelt (2019: 71 Prozent). In den nächsten ein bis drei Jahren wird bei Cyberpolicen der größte Umsatztrend vermutet, sagen 77 Prozent der Befragten (2019: 70 Prozent).

Im Zielgruppen-Fokus der unabhängigen Vermittler beim Gewerbegeschäft stehen laut Studie das Handwerk (61,1 Prozent nach 46,7 Prozent 2019), Freiberufler (46,3 Prozent nach 55,6 Prozent 2019) und Dienstleister (40,7 Prozent). Produzierendes Gewerbe (29,6 Prozent), Handel (27,8 Prozent) und Landwirte (13 Prozent) stagnierten als Zielgruppen.

Assekurata rechnet mit Corona-Spuren

Eine andere Studie dokumentierte kürzlich: Die deutschen Komposit-Versicherer demonstrieren trotz Corona-Krise immer noch Ertragsstärke (procontra berichtete). Die Assekuranz Rating-Agentur Assekurata registrierten bei ihrem Marktausblick 2020/2021 ein 2019 noch ein einmal um 600 Millionen Euro auf 4,7 Milliarden Euro gestiegenes versicherungstechnisches Ergebnis. Die Corona-Krise in diesem Jahr beschert jedoch wohl nur der Cyberversicherung erhöhtes Vertriebspotenzial. Die Studie kostet 406 Euro brutto und kann per E-Mail bestellt werden.

Seite 1: Was den gößten Einfluss auf die Zufriedenheit der Makler hat
Seite 2:
Welche Anbieter Makler für Gewerbekunden favorisieren